Ölbach-Cup 2018

10. November 2018 in Verl

Wir starteten gegen die uns unbekannten Black Flies. Dort konnten wir sofort gut durchstarten und sie sehr gut im Griff hatten. In vielen Bereichen waren wir immer einen Tick eher an der Scheibe. Weiterer Vorteil war die Black Flies teilweise sehr unkontrolliert nach vorne gespielt haben. Bis auf ein paar kleinere ruppige Einlagen der Gegner war es ein gutes Spiel. Die wenigen Calls wurden sehr schnell und fair geklärt.
Nachdem wir in den letzten Spielen immer gegen Bielefeld gesiegt hatten, gingen wir sehr optimistisch in dieses Spiel. Wir starteten hervorragend und konnten unser drei Punkte Vorsprung bis zum Spielende halten und siegen mit 7-4.
Die Cologne Colibris reisten auch wieder mit vielen jungen Spieler an. Sehr gutes Spiel der Kölner, sie stellten uns immer wieder vor Schwierigkeiten. In diesem Spiel waren wir ein physisch den Kölnern überlegen. Wie so oft ein klasse Spiel gegen die Kölner Truppe, indem wir uns mit 8-5 durchsetzen konnten.
Catch em all aus Celle war der vierte Gegner an diesem Tag. In den letzen Jahren immer ein schwerer Gegner, dieses Mal waren wir eindeutig das bessere Team. Das lag nicht nur an uns, sondern vor allem auch an Celle, sie hatten von relativ viele „Unerfahrene“ Spieler im Kader. Mit einem eindeutigen 11-4 gingen wir in diesem Spiel vom Spielfeld.
Der Klassiker gegen das befreundete Team DISCoveries war das letzten Pool Spiel an diesem Tag und mit einem Sieg konnten wir Gruppenerster werden. Wie in allen Spielen gegen die Verler ein ritt auf Messers Schneide und es musste eine Entscheidung im Universe geben. Dort konnten wir uns mit einem 6-5 jubeln, Gruppenerster und nun ging es gegen den Gruppenzweiten aus dem Pool B.
Dort trafen wir auf die 7 Todsünden und der Sieger aus dieser Partie würde dann im Finale stehen. Ein verdammt intensives Spiel gegen die Paderborner das wir nur mit einem Break für uns entschieden. 7-5 für uns und somit standen wir im Finale!
Dort trafen wir auf unseren Vorrunden Gegner Frisbielefeld und waren guter Dinge es auch dieses Mal die Partie für uns zu entscheiden. In der Anfangsphase konnten wir sofort mit einem Break absetzen, beide Teams brachten in der Folgezeit ihre Offence durch, mit einem weiteren Break konnten wir uns dann absetzen und siegten mit 11-8.
Mit einer sehr geschlossenen Teamleistung konnten wir dieses Turnier für uns entscheiden. Die Offence hat sehr wenig Tunrovers erzeugt und die Defence machte sehr guten Druck.

Anna, Henri, Janis, Josef, Lena B, Lena D, Niklas, Rebecca, Robin, Tristan, Uwe

Nachbericht der DISCoveries 
Colibri Junioren erreichen Platz 7 in Vel


Highlights von dem Ölbach-Cup

2 Gedanken zu „Ölbach-Cup 2018

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.