Scheibenrand

Watersliding beim "Call of Beauty" in heidelberg

Watersliding beim „Call of Beauty“ in Heidelberg

Da wir nicht nur auf Turnieren, Ligaspieltagen oder beim Training aktiv sind, gibt es hier die Beiträge die nicht immer direkt etwas mit Ultimate zu tun haben.

Drachenfestival

20./21. Mai 2017 in Kamen Wir waren an beiden Tagen des diesjährigen Drachenfestivals in Kamen vertreten. Dieses Festival zieht jedes Jahr reichlich Zuschauer an und wir nutzten die Chance um mit einer Aktionsflächen und einem Spielfeld die Besucher unseren Sport zu präsentieren und zum Mitspielen einzuladen. Beides konnte uns sehr gut gelingen, einige haben „nur“ ein wenig mit unseren Spielern geworfen, aber es gab auch reichlich Besucher die sofort mit auf dem Spielfeld wollten. Einige Kids sind erst gar nicht bis zu den Drachen gekommen, weil sie nur bei uns spielten. Insgesamt eine sehr runde Sache an diesen beiden Tagen, an denen jeweils mit rund 20 Spielern und zusätzlich einigen Eltern vor Ort waren. Das verlangt regelrecht nach einer Neuauflage im nächsten Jahr! ein ganz großer Dank geht an die DISCoveries die für ein Freundschaftsspiel nach Kamen reisten!

0 comments

In Anerkennung

25. März 2017 in Kamen Wir sind mit unserem Sport bzw. 24 Spieler von uns mit einer Urkunde der Stadt Kamen bedacht worden. Alle Spieler die an einer Junioren DM oder Mixed DM teilgenommen bzw. unseren Sport in Kamen und Umgebung fördern haben diese Auszeichnung der Stadt Kamen bekommen. Ein weiterer wichtiger Schritt für unsere Scheibenwurftruppe.

0 comments
Oliver

Oliver im CSI Outfit

18. März 2017 in Frankfurt Auf der diesjährigen Junioren DM wurde dem Oliver unser Trikot von Rebecca überreicht. Nachdem Folko von den Bonobos schon im letzten Jahr in dem Genuss kam unser Trikot geschenkt bekommen, war in diesem Jahr Oliver von den DISCoveries der Empfänger. Folko und Oliver sind Regelmäßig ein Teil von uns im Team und haben sich es somit zu Recht verdient. Wir schon bei Folko war es uns eine Ehre ihm dieses Trikot im Namen des Teams zu schenken und freuen uns auf weitere Einsätze mit ihm.

0 comments
SOTG Workshop

SOTG Workshop

12. Januar 2017 in Kamen Bei dem Spirit of the Games des DFV haben wir uns das Thema „Freude am Spiel“ ausgesucht und Jörg hielt zwei Stunden einen sehr kurzweiligen Workshop in unseren TVS Raum. Es ging um persönliche Glücksmomente oder auch im Spiel, dass es nicht das wichtigste ist immer zu gewinnen. Das man auch persönliche Freude bei auch in einem verlorenen Spiel haben kann z.B. einen Wurf den man sonst nicht so gut hinbekommt. Es wurden Gruppengebildet in der jeder „kleine positive Dingen“ bzw. Negative erarbeitens durfte, die doch zum Teil sehr unterschiedlich waren und anschliessend auf das Ultimate Spiel übertragen worden. Gute Diskussionen und Wortmeldungen auf von den jüngsten in unserer Runde. Zum Abschluss ging es dann noch in die Halle um noch ein wenig Spaß zu haben mit Spiritgames. Es war ein sehr gelungener Abend mit Jörg und nun schauen wir mal ob von dem ganzen Input auch was hängen bleibt.

1 comment
Endspurt 2016

Endspurt 2016

22. Dezember 2016 in Kamen Eine gute Tradition ist es bei uns am Ende des Jahres nach dem letzten Training noch einmal zum Endspurt zu treffen. Dort haben wir auch in diesem Jahr noch einmal das Jahr Revue passieren lassen und einen Ausblick auf das kommende geworfen. Wo unsere Ziele für das nächste Jahr sind und da vor allem was Rebecca mit den U14er vor hat. Das anschliessende Schrott Wichteln war dann auch ein riesiger Spaß und jeder wollte seinen „Schrott“ bekommen hat, halt gegen etwas besseres eintauschen. Das Schlusswort hatte dann die Spieler, die sich bei Uwe für seinen Einsatz für das Team bedankten!

1 comment
Catch 'em all

Training bei Catch `em all

26.10.2016 in Celle Bei schnuckeligen 9,5 Grad war ich (Uwe) Gast bei dem Training der Catch „em all in Celle. Trainiert wurde auf den uns bekannten Plätzen der Junioren DM, der einzige Unterschied war das Flutlicht das wegen der Dunkelheit genutzt wurde. Dies war für mich auch erst einmal neu und hatte auch seine Tücken, denn es waren vier „Sonnen“ vorhanden und das machte es bei manchen Würfen nicht so einfach die Scheibe zu sehen bzw. zu fangen. Insgesamt war es ein cooles Training bei den Cellern und wenn es passt werde ich am folgenden Montag noch einmal dort teilnehmen.

0 comments
Äitschbees

Training bei den Äitschbees

05. September 2016 in Hermannsburg Ich ,Uwe , und Niklas (Catch ´em all) waren nach einer kleineren Irrfahrt durch verschiedensten Dörfern in der Umgebung, zu Besuch bei den Äitschbees in Hermannsburg. Auf eine sehr schönen Anlage, mitten in Wäldern, waren die 18 Spieler starke Truppe beim Einwerfen als wir eintrafen und gliederten uns in die „Wurfgemeinschaft“ ein. Nach kurzer Rücksprache durfte ich dann als Gast sogar das Training leiten, was kein Problem mit den talentierten Jugendlichen war. Zum Abschluss wurde dann halt noch 7 vs. 7 angesagt, sobald es möglich ist werden wir mal wieder dort aufschlagen. Vielen Dank an euch, es hat uns Spaß gemacht. In 3 Wochen werden auf dieser Anlage dann die Nord Tryouts der U17 Open Nationalmannschaft ausgetragen.

0 comments
CSI-Lager

CSI-Lager V1.00

11.06.2016 in Kamen Ein perfekter Tag hatten wir bei dem ersten Trainingslager unsres Teams. Acht Stunden hatten wir für unser Team und Niklas (Catch ´em all) einen Trainingstag ausgearbeitet. Der Trainingstag fing um 10.00 an und hatte fast immer 20 Minuten Einheiten. Die ersten Würfe waren aber erst gegen 12.00 ihr kurz vor der Mittagspause.Davor waren Lauf und Cut Übungen auf dem Plan. In der Mittagspause Gabe es eis , Muffins und Regelkunde. Mit einem leichtem Aufwärmen nach der Mittagspause ging es dann erst einmal in die Mainverteidigung und darauf folgten noch Übungen zu der Zonenverteidigung, den der erste Tag hatte den Fokus auf der Defence. Nach sieben Stunden Training war am Ende dann auch noch eine Stunde freies Spiel auf dem Plan, gefolgt von Grillen und gemütlichen beisammen sein. Einige bekamen mal wieder nicht genug und warfen danach noch weiter und das alles bei bestem Sonnenschein 🙂

2 comments
Marie Curie Gymnasium

Sportfest des MCG in Bönen

18. Mai 2016 in Bönen Das 7. Sportfest an dem wir an dem Marie-Curie-Gymnasium war es mittlerweile und jedes Jahr immer eine Freude dort mit den Kids zu arbeiten. Auch in diesem Har waren es ca. 30 Spieler/innen die in zwei Gruppen zu uns auf dem Platz kamen und sich an Ultimate Frisbee wagten. Wie immer konnten sich die Schüler/innen im Vorfeld sich ihre Sportarten aussuchen und sich dann zu den einzelnen Sportarten gehen. Einige bekannte Gesichter waren auch wider dabei und nach kurzem einwerfen und Erklärung des Spiels ging es dann auch schon auf das Feld zum spielen. Einige Schüler hatten schon etwas Ultimate in der Schule und zeigten was schon in ihnen steckte. War ein klasser Tag und Flyer sind auch genug abgenommen worden.

0 comments
Fest des Kamener Sports

Fest des Kamener Sports

16. April 2016 in Kamen Bei dem diesjährigen „Fest des Kamener Sports“ in der Stadthalle Kamen, hatten unsere frei Nationalspieler ihren ganz großen Auftritt. Allen voran Rebecca die durch den Kamener Bürgermeister geehrt wurde für die Vize-Europameisterschaft in 2015. Diese Ehrung kann jedem Kamener Sportler nur einmal im Leben verliehen werden. Nach der Ehrung wurde Rebecca noch von der Moderatorin interviewt und auch noch einmal beglückwünscht. Mit einem riesigen Beifall verlies sie dann die Bühne um etwas später mit Daria und Henri noch einer kurzen Darbietung von Würfen wieder dort oben zu stehen. Dort hatte Henri dann seine großen Auftritt und Moderierte die Würfe von Daria und Rebecca. Henri stellte sich danach noch ins Publikum und sie warfen noch über den Tischen und Köpfen der Zuschauer hinweg. Nach dieser Einlage wurden dann noch aller drei über die kommende Europameisterschaft interviewt und wie sich das so als Nationalspieler anfühlt usw. Als wenn Rebecca noch nicht genug auf der Bühne gewesen wäre, wurde sie zum Abschluss auch noch von dem Sportbund Kamen für ihre Leistungen geehrt. Ein …

2 comments
Jahreshauptversammlung

DFV Jahreshauptversammlung

09./10. April 2016 in Darmstadt Uwe fuhr als Delegierter des Frisbeesport Landesverband NRW zu der Jahreshauptversammlung des Deutschen Frisbeesport Verbandes in Darmstadt. Am Samstag trafen sich die Vertreter aus NRW, Präsident, Geschäftsführer und Jugendbeauftragter, in Kamen und fuhren von dort aus nach Darmstadt. Der Samstag war als Vorgespräch zu der Jahreshauptversammlung gedacht. Viele Punkte wurden diskutiert und im Vorfeld erarbeitet und füllten diesen Tag, der gegen 11.00 Uhr begann und gegen 18.30 Uhr endete. Nach einem sehr angenehmen Abend mit gemeinsamen Abendessen und Meinungsaustausches ging es am Sonntag gegen 10.00 Uhr in die Jahreshauptversammlung. Die gut geleitet, sehr konzentrierte Versammlung ergab im Endergebnis dieser JHV ein gutes Resultat. Viele bekannte Gesichter waren auf dieser Versammlung zu sehen und es gab wie immer auch genug Quergespräche neben der Sitzung. Vor allem war es interessant war es was es in den einzelnen Landesverbänden passiert und man merkt das sich viel rund um die fliegenden Scheiben in Deutschland bewegt.

0 comments
Traininerlehrgang

Trainerausbildung

29. Februar/05.März 2016 in Darmstadt Nachdem der Grundkurs schon erfolgreich abgeschlossen war, ging es für Uwe in dieser Woche darum den Aufbaulehrgang erfolgreich abzuschließen. Nach einem guten halben Jahr trafen sich 18 von 20 Spieler wieder in Darmstadt die Trainerlizenz zu erhalten. Die Freude war groß die „alten“ Weggefährten wieder zu treffen und eine Woche zusammen zu lernen und Spaß zu haben. Der Aufbaukurs richtete sich jetzt endlich um Ultimate, der Grundkurs war noch für alle Disc Sportarten gewidmet. In dieser Woche stand aber die praktische Ausführung im Vordergrund, 23 Stunden Theorie und 37 Stunden Praxis. Im Schnitt waren es somit 6 Praxisstunden am Tag. Der Aufbau der Einheiten war logisch gegliedert und baute aufeinander auf. Es war eine weitere perfekte Woche für alle Teilnehmer und Traditionen in der Gruppe weiterhin gepflegt, darunter das berühmte Duschschniggen von #205 oder das nächtliche Eis kaufen an der Tanke. Am Ende fanden es alle, wenn auch ausgelaugt, Schade das es schon so schnell wieder vorbei war. Für den Deutschen Frisbeesport-Verband war es auch ein historischer Moment, den es …

2 comments
Training

Gemeinsames Training

30.01.2016 in Verl Nachdem die DISCoveries zwei mal zu uns zum gemeinsamen Training in Kamen waren, machten wir uns auf den Weg nach Verl. Die DISCoveries trainierten schon seit 10.00 Uhr, wir trafen gegen 12.00 Uhr ein und machten uns gemeinsam mit den Gastgebern. Einige gemeinsame Wurf- und Laufeinheiten lagen vor dem großen Thema Zonenverteidigung. Wir konnten jeweils U14er bzww. die U17er gegen die Open Spieler die Zone trainieren lassen. Nach diesen Einheiten wurden die ersten Spiele mit Vorgaben ausgetragen und forderte die „Kleinen“ wie die „Großen“ gleichermaßen. Danach haben wir wie es sich gehört noch die Teams durchgemischt und abschliessend wurde sich ausgelaufen bzw. ausgedehnt. Fünf Stunden haben wir mit den DISCoveries zusammen trainiert und beide Seiten konnten von den anderen Lernen. War ein netter Nachmittag mit reichlich Ultimate und Spaß.

1 comment
Endspurt 2015

Endspurt 2015

13.12.2015 in Kamen Wie im letzten Jahr fand der diesjährige Endspurt in der Sporthalle der Südschule statt. Zwei Stunden Training stand vor dem gemütlichen beisammen sein auf dem Plan. Auch an diesem Tag haben wir noch mal ordentlich trainiert und anschliessend die Leckereien ohne schlechtes Gewissen vertilgen zu können. Alle hatten wieder etwas dazu beigesteuert und machte den Abschluss umso süßer. Wie immer wurden tolle schrottige Sachen zum Wichteln mitgebracht. Per würfeln wurden entschieden wer was bekommt bz. in sieben Würfelrunden wechselten die Mitbringsel mehrfach die Besitzer. Insgesamt war es mal wieder eine sehr gelungene Aktion am Ende des Jahres.

1 comment

Trainierausbildung

21./26. September 2015 Der erste Trainerlehrgang in Sachen Frisbee fand in Darmstadt statt und Uwe gehörte zu den ersten Trainer die in Deutschland ausgebildet werden. Sechs Tage mit 60 Unterrichtseinheiten standen ihm bevor und enthielten Theorie und Praxis Einheiten. Der Grundlehrgang war auf alle Frisbee Sportarten ausgerichtet und dementsprechend wurden auch alle beleuchtet und in der Praxis auch ausgeübt. Unter den 20 angehenden Trainer waren 19 Ultimate und ein Disc Golf Spieler, die im Laufe der Woche immer mehr zur einer verschworene Einheit geworden sind. Im nächsten Jahr geht es dann mit dem Aufbaukurs weiter, der ist dann auf Ultimate ausgerichtet und dann sieht sich diese super coole Truppe wieder 🙂

0 comments

Ultimate Event-Tag in Verl

20. September 2015 in Verl Bei unseren Freunden,den DISCoveries, fand der erste Event-Tag statt und das wollten wir uns nicht entgehen lassen. Es traffen sich Luisa, Tim, Kira, Denise und Matthias um ein Interessanten Workshop in Verl zu erleben. Als wir ankamen waren schon einige Neulinge da und nach dem Umziehen ging es auch schon direkt Los. Erst einmal hatte Olli erklärt um was es bei Ultimate Frisbee geht und anschließend die Grundwürfe vorgestellt. Es wurde erst mal viel geworfen damit die Neulinge ein wenig das handeln mit der Frisbee lernen. Wir haben natürlich alles mitgemacht. Nach einer kleinen Pause ging es weiter mit Regeln und Erklärung zum Spielablauf. Das gefolgt wurde mit einem kleinem Übungsspiel für die Neulinge, wir machten uns mit ein Paar Übungen warm für die anstehenden Spiele. Danach wurde eine kleine Mittagspause gemacht mit Kuchen, Salaten und Brötchen. Inzwischen war auch die zweite Gast Mannschaft aus Paderborn angekommen die sich direkt warm machten und unser erster Gegner waren. Jede Mannschaft bekam Neulinge an die Seite gestellt um Ihnen das Spiel und alles Drumherum …

0 comments
Westdeutschen

„Oldie Game“ bei den Westdeutschen Meisterschaften

13. September 2015 in Münster Am Rande der ersten Westdeutschen Junioren-Meisterschaft fand auch ein Seniorenspiel statt, die Idee dazu entstand in der Woche der Junioren Europameisterschaft in Frankfurt. Bei Marathon Münster hat DFV Junioren-Vorstand Martin Reckmann eine Eltern-Ultimategruppe gestartet, die ihr allererstes Spiel gegen die vorrangig über 50-jährigen Trainer von „CSI:Kamen“ und der „Colibris“ hatten. Die rund 15 Personen starke Gruppe schlug sich sehr gut, sodass das Showspiel „Greenhorns Grandmasters“ gegen „CSI and friends“ schiedlich friedlich 7 zu 7 endete. Auch die Junioren, die reichlich am Feldrand zuschauten, waren von dem Spiele begeistert und waren erstaunt zu was die „Alten“ noch Fähig sind.

0 comments

Paulus Meile

5.September 2015 in Kamen Anfang September wie Ende Oktober, so kann man den Tag kurz beschreiben. Leider hat die Paulus Meile in Kamen sehr viel Pech mit dem Wetter. Den ganzen Tag war es sehr windig, regnerisch und das ganze bei 13 Grad. Wir hatten einen Infostand mit allem drum und dran aufgebaut. Wir hatten einen Wettbewerb aufgebaut bei dem man Minischeiben gewinnen gewinnen konnte. Desweiteren haben wir mit Eltern und Interssierte unseren Sport näher gebracht. Viel waren erstaunt was mann aus so einer Scheibe alles rausholen kann, denn wir hatten Videos abgespielt und dort sahen sie das es eine wenig mehr ist als hin und her zu werfen. Leider war diese Veranstaltung wegen dem schlechten Wetter nicht all zugut Besucht, zwischendurch gingen wir immer wieder durch die Reihen und verteilten Flyer. Was uns dieser Tag bringt werden die nächsten Tage zeigen, genug Infomaterial haben wir auf jeden Fall verteilt.

0 comments
Volunteer

Volunteer bei der EYUC 2015

02./08.August 2015 in Franktfurt Marie, Lasse und Leander waren eine Woche in Frankfurt bei den Juniorenmeisterschaften im Ultimate Frisbee. Wir hatten uns dort freiwillig gemeldet um die Juniorenspiele zu scoren. Jeden Morgen sind wir so gegen 7.00 Uhr aufgestanden um zu Frühstücken und zu duschen. Danach gab es oft noch ein kurzes Meeting von uns allen um uns auf den Tag vorzubereiten. Wir mussten nur die Punkte zählen und die Zeit stoppen. Am Abend gab es dann noch ein kurzes Treffen um zu berichten, wie es gelaufen war und ob es noch Probleme gab. In der Mittagszeit hatten wir frei gehabt und konnten uns erholen. Wir haben dann auch oft ein paar Staffspiele gemacht. Es hat uns allen viel Spass gemacht obwohl es richtig heiß war. Einige von uns wollen auch nochmal im nächsten Jahr in Belgien wieder dabei sein.

0 comments
Training

Gemeinsames Training

18. Juli 2015 in Kamen Wir hatten an diesem Samstag eine spontan eine zusätzliche Training- und Spieleinheit angesetzt und unser befreundetes Team DISCoveries aus Verl dazu eingeladen. Drei Stunden hatten wir vor gemeinsam uns zu Bewegen, was uns auch bei den 27 Grad sehr gut gelang. Das Spiel wurde „Alt“ gegen „Jung“ ausgetragen, wobei Leon mit seinen 19 Jahren schon zu den Alten gehörte. Allerdings durfte er auch zwischendurch auch mal bei dem „jungen“ Volk spielen. Diese kamen auch immer besser in Schwung und lagen am Ende mit 29-24 vorne. Zum Abschluss gab es dann für alle noch Pizza und Fachsimpelei. Daraus haben beschlossen solche Aktionen mal öfters zu machen und wir werden dann am 20. September zu den DISCoveries fahren.

0 comments
Teamhoodies

Teamhoodies

Wir haben unsere ersten Teamhoodies bekommen! Nach langen Debatten über das Design der Hoodies ist es nun vollbracht. Der Rücken wird mit unserem Quadratischen Logo geschmückt und unten rechts unser Gesamtverein TV Südkamen 1986 e.V. Auf der Brust ist dann der Name und die Spielernummer verewigt, macht das wiederfinden einfacher. Wer noch nicht hat bzw. einen möchte spricht bitte Rebecca oder Uwe an.

0 comments

Gesamtschule Kamen

Nur drei Doppelstunden standen an der Gesamtschule Kamen für diesen Grundkurs am Ende des Jahres für den 5er Jahrgang zur Verfügung. Das sollte aber reichen, den Rebecca wurde von ihren Deutschstunden befreit und konnte diese 3 Doppelstunden tatkräftig mithelfen. In dieser kurzen Zeit haben beide bei den Schülern sehr viel erreicht und zum Abschluss gab es dann fast „richtiges“ Ultimate auf einem Drittel Halle zu sehen. Einige spieler waren schon nach der 2. Doppelstunde bei uns auf der Wiese und zum Abschluss haben noch ein paar ihr erscheinen angekündigt! Wenn das alles so klappt wie wir uns das vorstellen haben wir ein ganz tolle U14 Mannschaft für die Junioren DM am Start. Den einige sind ziemlich Scheibenverrückt und Rebecca ist mittlerweile zum Magnet der Schüler geworden und wirft und spielt mit ihnen in den Pausen.

1 comment

Sophias Abschied

14. Juni 2015 in Kamen Am Sonntag, den 14. Juni 2015, traffen wir (Uwe, Rebecca, Marie, Raphael, Henri, Lea, Josef, Kevin, Dennis, Lena B., Matthias, Clara, Denise, Janis, Marcel, Sarah und Lasse) uns um 16:45, um zusammen zu zur Gastfamilie zu gehen und Sophia zu verabschieden. Sophia war von September 2014 bis Juni 2015 bei uns als Spielerin aus Amerika gekommen und hat uns in dieser Zeit tatkräftig auch auf vielen Tunieren unterstützt und immer gute Laune verbreitet. Im Garten von von der Gastfamilie angekommen überaschten wir Sophia mit dem Auftreten von uns als Team und grillten und aßen zusammen. Später spielten wir verschieden Spiritspiele wie z.B. Streetfighter, Mingel und Ninja an denen wir alle viel Spaß hatten. An diesem Abend schauten wir zurück auf die 10 gemeinsamen Monate mit Sophia, die leider viel zu schnell vorbei gingen. Wir hatten alle viel Spaß miteinander und wünschen dir, Sophia eine entspannte Heimreise und alles Gute!

0 comments
Bönen

Sportfest MCG Bönen

27.05.2015 in Bönen Wir gehören schon fast zum zum Inventar des Bönener Mari-Curie- Gymnasium. Mittlerweile sind wir schon bei dem 6. Sportfest an dieser Schule mit Ultimate im Programm. Wie so oft ging es als erstes an die Erklärung des Sports und den ersten Wurf, Fang, und Cut Einheiten los. Zum Schluss sollte das gelernte dann im spiel umgesetzt werden. Insgesamt waren es ca. 50 Kids die Gruppenweise bei uns in Ultimate reingeschnuppert haben und mit viel Glück Spaß daran gefunden haben. Auf jeden Fall waren wieder einige Spieler/innen dabei die Potential hatten.

0 comments

Disc Golf

15. Mai 2015 in Lünen Wie so oft ist Feiertag gleich Trainingstag bei uns! Nur waren wir dieses Mal im Seepark Lünen und haben Scheiben geworfen und das nicht Ultimativ sondern auf Körbe. Im Seepark ist ein Disc Golf Parcour aufgebaut und den haben wir unsicher gemacht. Wo die Disc Golfer 7 oder mehr verschiedene Scheiben benötigen, haben wir nur unsere Ultimate Scheibe benutzt und waren damit auch nicht sehr viel schlechter. Wir sind zwar nie unter Par gewesen, aber es sind genug Par Bahnen dabei gewesen. Knappe 3 Stunden haben wir in dem Kurs verbracht und einiges an Zeit auch mit dem suchen der Scheiben verbracht. Ein perfekter Tag mit Sonnenschein, 21 Grad und einer An- und Abreise mit dem Rad 🙂

0 comments

Grundkurs am Kamener Gymnasium

5. Mai 2015 Clara, Marie und Sarah haben in ihrem Sportkurs am Gymnasium eine Grundkurs in Ultimate Frisbee gegeben. Dort wurden die Mitschüler in den Grundtechniken in Werfen und Fangen eingewiesen und das war als Mitschüler manchmal gar nicht so einfach. Jeweils wurde am Ende zu den Doppelstunden noch ein kleines Spiel ausgetragen und diese auch immer weiter mit Regeln und Details gefüllt. Auch Taktisch wurden sie schon, so gut es ging, vorbereitet auf den großen Abschluss. In der letzten Doppelstunde wurde ein Spiel gegen eine Auswahl von uns ausgetragen. Dort standen sich 9 Spieler von uns gegen 21 Spieler aus dem Gymnasium gegenüber. Diese 21 konnten perfekt auf 3 Teams mit jeweils 7 Spielern aufgeteilt werden.Die standen im Spiel dann immer 7 Schüler gegen 5 aus unserem Team gegenüber. Das Spiel entwickelte sich recht munter und gegen 7 Spieler auf der Gegenseite war der Raum auch ziemlich eng für unsere Spieler in der Halle. Trotzdem fanden unsere Spieler immer wieder die Lücken und nutzten sie dann auch perfekt aus, aber auch das Gymnasium konnte …

0 comments
Klamotten

National Klamotten

Vor 3 Wochen ist Rebecca in das Nationalteam der U17 Mädchen berufen worden und alles geht z. Zt. rasend schnell weiter in dieser Richtung. Mittlerweile hat sie reichlich Nationaltrikots geordert und die ersten Kleidungstücke sind eingetroffen. Ab sofort gibt es wahrscheinlich nur einen Hoodie den Rebecca trägt 😉

0 comments

Sophias Trikot

Heute haben wir Sophia überrascht mit einem Trikot. Sie ist als Austauschschülerin aus Amerika seit September bei uns im Team und hat nun endlich ihr eigenes Trikot! Dieses Trikot ist ein Geschenk von den Team und wir hoffen auf weiter sehr spaßige und gute Tuniere bzw. Trainingstage mit ihr. Sie hat sich in der kurzen Zeit sehr gut in das Team integriert und es wird uns schwer fallen wenn sie wieder nach Hause fliegt. Sie wird immer ein Teil von unserem Team bleiben und deswegen wird die Nummer 26 nie wieder vergeben! Vor allem wird sich mancher Amerikanischer Spieler demnächst denken „where is fu….. Kamen?“ 🙂

0 comments

Niemals geht man so ganz…

Ein großer Moment in der Halle, wenn auch ein trauriger! Lea startet ihr Studium und verlässt uns, wenn auch nicht so ganz. Sie wird auch den einen oder anderen Sonntag beim Training erscheinen oder mit uns auf Turnieren weiterhin spielen. Diesen Abschied versüssten ihr 22 Mitspieler und überreichten ihr ein Geschenk für ihre neue Wohnung und ihren weiteren Lebensweg. Auch wenn bei den Abschiedsworten von Spielern sowie Lea ein wenig die Stimme bebte und auch die Augen sehr wässrig waren, war es ein toller Moment für alle! Ein toller Mensch, Trainer und Spieler verlässt uns! Danke Lea, für alles was du Bewegt hast!

2 comments

UJDM Training

8. März 2015 in Kamen Nach alter Tradition haben wir eine extra Trainingseinheit für die Deutsche Junioren Meisterschaft (UJDM) gegeben. 3 Stunden standen den Jugendlichen zur Verfügung und die wurden bestens genutzt. Die DISCoveries waren spontan mit 4 Kids aus Verl angereist und nahmen daran teil. alles hat bestens geklappt und waren auch gut verschwitzt, selbst Olli 😉 Die Kamener machten danach noch 2 Stunden „normales“ Training anschließend mit, somit hatten einige insgesamt 5 Stunden Training an diesem Tag.

0 comments

Aufkleber

Nach gut 6,5 Jahren haben wir es hinbekommen uns eigene Aufkleber anfertigen zu lassen. Es war schon oft geplant gewesen, aber mit diesem Entwurf ging es dann endlich mal zur Druckerei. Ab sofort könnt ihr eure Aufkleber bei Matthias vorbestellen, insgesamt haben wir 150 Stück! Vielen Dank auch noch einmal an Olli (Papa Henri) für den Einsatz bei dieser Aktion.

0 comments
Schneetraining

Schneetraining

24. Januar 2015 in Kamen Im laufe des Vormittages fing es an zu schneien und es bildete sich eine 5-6 Zentimeter Schneeschicht. Das sollte reichen um ein Schneetraining zu organisieren, innerhalb 2 Stunden hatten sich auch genug Spieler gemeldet und so ging es dann ab zum Hemsack in den Schnee. Leider sind nicht alle Zusagen gekommen, aber die Anwesenden hatten ihren Spaß in Moonboots und dicken Jacken. Trotz der wenigen Teilnehmer war es ein klasse Training, und auch Brodie Schnee war begeistert 😉

0 comments
Topmädels

Rebecca bei den „Topmädels“ beim Tatort Kamen

Am Samstag, den 10.01.2015, fand unser Tunier „Tatort Kamen“ statt. Ich spielte als CSI:Kamen Mitglied bei den „Topmädels“ mit. Wir verstanden uns von Anfang an alle super und lernten uns im Laufe des Tages immer besser kennen. Unser Zusammenspiel wurde während des Tuniers immer flüssiger. Es wurden viele hilfreiche Tipps gegeben und Taktiken besprochen. Diese probierten wir im Spiel aus und werden sie auch während des Trainings üben. Es war ein insgesamt hilfreicher und super Tuniertag! Ich freue mich schon auf das Trainingslager in Darmstadt! Top..Top..Top..Mädels!!!

0 comments

Lena bei den “Topmädels” beim Tatort Kamen

Ich fand das spielen mit den „Topmädels“ sehr interessant,weil ich neue Taktiken dazu lernen konnte und die allgemeine Atmosphäre im Team wirkte entspannt und vertraut. Leider konnte ich nicht mehr an den weiteren Spielen teilnehmen,bis auf eine Ausnahme, da ich mich verletzt hatte. Jedoch beobachtete ich die Spiele von außen und meine Eindrücke waren überwiegend positiv, da die Teams fair miteinander umgegangen sind, einander feuerten sie sich an und Calls wurden meist für jeden eindeutig geklärt. Insgesamt war das Turnier eine gute Erfahrung für mich, da ich Taktiken und neue Frisbeespieler kennenlernte habe. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr nochmals einen „Tatort Kamen“ geben wird 🙂

2 comments

Lena bei den “Topmädels” beim Tatort Kamen

Das Juniorenturnier rückte immer näher. Bald war es soweit und man freute sich riesig. Bei den Spielen war man die ganze Zeit aktiv, ob auf dem Spielfeld oder am Spielrand. Die anderen Mädels und Caro sind alle sehr nett und ich habe mich gut mit ihnen verstanden. Ziemlich cool fand ich auch mal nicht mit den eigenen Team zu spielen. Trotzdem habe ich mich gefreut, dass es gewonnen hat. Da unser Team die „Topmädels“ aus unterschiedlichen Vereinen bestand, konnte man Unterschiede zur Technik sehen, wie zum Beispiel das Marken. Bei den Spielen konnte man noch vieles lernen und neue Spieltaktiken und Techniken kennen lernen. Allgemein war es ein sehr cooles Turnier, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.

1 comment

Marie bei den „Topmädels“ beim Tatort Kamen

Am Anfang war ich eigentlich weniger nervös. Ich hatte mich aber schon die ganze Woche auf unser erstes eigenes Juniorenturnier gefreut und war dementsprechend aufgeregt, als es endlich so weit war. Während der Spiele habe ich versucht, aktiv teilzunehmen. Auch, wenn ich gerade nicht auf dem Spielfeld stand. Die Verbesserungsvorschläge kamen aber eher von den erfahrenen ehemaligen Nationalspielerinnen. Obwohl ich nicht für das Team CSI: Kamen gespielt habe, habe ich ihm den Sieg gegen uns gegönnt, obwohl wir es genauso verdient gehabt hätten. Ich habe mich über dessen Turniersieg mindestens genauso gefreut, als hätten die „Topmädels“ gewonnen. Es ging ja auch mehr um den Spaß bei diesem Turnier Die anderen Mädchen und natürlich auch unsere Trainerin Caro waren sehr nett, hin und wieder bin ich auch zu meinem Heimteam CSI: Kamen gegangen. Teilweise fühlte ich mich bei den „Topmädels“ noch etwas außen vor, da sich die Meisten untereinander schon gut kannten. In den vier Spielen von uns war ich mal mehr, mal weniger zufrieden mit meinem Spielniveau. Im zweiten Spiel, das wir gegen die Äitschbees …

1 comment
Dubai

Dubai

Leider hat Uwe es ja nicht in das Grandmasters Nationalteam für die World Chapionships of Beach Ultimate in Dubai geschafft, aber immerhin hat er sich 2 tolle Andenken an das Trainingslager in Hannover mit den Grandmasters bestellt. Wie so oft denkt er auch an seine Mitspieler und hat eine Sammelbestellung gemacht und 13 weitere Spieler dürfen sich über sehr seltene Scheiben freuen. Durch den Kauf der Scheiben erhalten die Grandmasters bares in ihrer Teamkasse.

0 comments

Das letzte Training 2014

28. Dezember 2014 Heute trafen sich einige Spieler um ein wenig Ultimate zu spielen. Um 14:00 Uhr starteten wir mit einem kurzen Aufwärmen der Finger. 🙂 Danach fingen wir direkt an zu spielen. Zuerst Mädchen gegen Jungen und später mischten wir die Teams. Bis ca. 16:00 Uhr spielten wir in der Kälte(-2,7ºC). Zum Abschluss beglückte uns Mutter Bücker, mit Sophias amerikanischer Freundin, mit Kinderpunsch, Glühwein und Schokolade zum aufwärmen. Insgesamt war es ein gelungener, wenn auch kalter, Trainingstag mit vielen guten Spielzügen. Dies war ein würdiger Abschluss für das Trainingsjahr 2014 und beginnen im neuen Jahr sofort am 1. Januar.

2 comments

Endspurt 2014

21.12.2014 in Kamen Nachdem wir unser Outdoor „Endspurt 2014“ leider absagen mussten, haben wir es eine Woche später dann zu uns in die Halle bzw. in den Raum des TV Südkamen verlegt. Der Tag gestaltet sich aber nicht nur mit Wichteln und den mitgebrachten Spenden zu vertilgen, sondern davor wurde wie es sich gehört 2 Stunden gespielt. Dort gesellten sich Eltern und weitere Spieler unter den Spielern und nach dem Umzug ,zum gemütlichen Teil, in den Party-Raum wurde es dann schon etwas eng. Allerdings hätten noch 10 weitere Leutchen, sitzender Weise, noch Platz gehabt. Beim Wichteln machte Lasse den Hauptgewinn, er ist nun ein stolzer Besitzer einer nagelneuen blauen Klobürste! Aber auch das Team hatte sich etwas besonderes für Lea und Uwe einfallen lassen! Sie wurden für ihre Arbeit und Einsatz für das Team mit Geschenken überhäuft.

0 comments

Sophias Geburtstag

Sophia (Austauschschülerin aus den USA) hatte Geburtstag und eine kleine Auswahl an Spieler lies es sich nicht entgehen ihr an diesem Tag zu gratulieren, denn ihr Geburtstag war ganz anders als die bisherigen! Wir schmetterten ihr ein „Happy Birthday“ in dem Wohnzimmer der Gasteltern entgegen und übergaben unser Geschenk. Das sie gar nicht öffnen wollte, denn in Amerika werden Geschenke erst später geöffnet. Nach kurzem zögern machte sie es aber doch noch auf. Nach ca. 1,5 Stunden mit Kuchen, „echten“ bzw. „unechten“ Würstchen und diversen Salaten ging es dann für alle wieder Richtung Heimat. Wir freuen uns auf die kommenden 6 Monaten in denen Sophia noch ein Teil von unserem Team ist!

0 comments
Hellwegschule

Hellwegschule

Nach gut 4 Monaten war heute das letzte Training in der Übermittagsbetreuung der Hellwegschule in Bönen. In den 4 Monaten hatten viele junge Spieler sich an Ultimate probiert und einige haben auch fast jede Trainingseinheit wahrgenommen und haben sich in dieser Zeit sehr gut gemacht. Einige von ihnen würden uns für ein U14 Team gut zu Gesicht stehen. Mit einem Mädel bzw. deren Eltern haben wir Kontakt aufgenommen und hoffen das sie sich bei einer der nächsten Gelegenheiten bei uns am Training beteiligt. Insgesamt war auch Rebecca an 3 Trainingseinheiten beteiligt. Sie setzte sich kurzerhand in den Zug und Uwe holte sie dann am Bahnhof ab und sie gestalteten das Training zusammen.

1 comment

Erstes eigenes Training

Rebecca hat nach knapp 1,5 Jahren Ultimate ihr allererstes eigenes Training gegeben. Lea und Uwe waren heute verhindert und Sie übernahm das Training. Nach dem Aufwärmen, gab es Ladder-Übungen, eine Marker-Übung und eine konzentrierte Wurf- und Laufübung. Das ganze wurde noch mit einem kleinem Spielchen am Ende abgerundet. Sie hat sich sehr viel Gedanken zu dem Ablauf der Einheit gemacht und gut umgesetzt. Vielen Dank an Matthias, der bei diesem Training als verantwortlicher Erwachsene vor Ort war und intensiv, wie immer, am Training teil nahm.

1 comment

Neue Hosen

Nachdem Five Ultimaten in Europa einen Standort eröffnet hatte dauerte es nicht lange bis Spieler von uns dort bestellten. Die Lieferzeit von Amsterdam waren gute 8 Tage, da war VC Ultimate (Kanada) beim letzten mal genauso schnell und zu allem Übel war die Lieferung nicht komplett. Marie ihre Hose war nicht in dem Paket enthalten, sollen schnellstens nachgeliefert werden.

0 comments

Frisbeesport Landesverband NRW

15.11.2014 in Köln Rebecca und Uwe fuhren um 8.15 Uhr in Richtung Köln ab. An diesem Tage sollte ab 10.00 Uhr der Frisbeesport Landesverband NRW gegründet werden und Rebecca und Uwe liessen es sich nicht nehmen an diesem historischen Ereignis teilzunehmen. In einem sehr schnuckeligen Raum der mit 26 Teilnehmern aus elf Frisbeesport-Vereinen in Nordrhein-Westfalen gut gefüllt war, ging es nach gut 3 Stunden wieder in Richtung Heimat und mit dem Wissen das sich der Landesverband einiges vorgenommen hat.

0 comments
Realschule-Bergkamen

Realschule Bergkamen

14. Juni 2014 in Bergkamen Ein Projekttag nutze die Realschule in Oberaden für einen Grundkurs in Ultimate. An dieser Schule wird schon Ultimate im Schulsport unterrichtet und dem entsprechend waren einige Spieler schon etwas „vorbelastet“. 4 Stunden waren an diesem Tag angesetzt um die Grundwürfe, Fangarten, Laufen und etwas Taktik zu lernen. Die 28 Schüler/innen setzten alles relativ schnell um und somit konnten wir die letzten beiden Stunden Outdoor spielen. Das gelernte sollte auf einem Kunstrasenplatz (Igitt) umgesetzt werden. Hier versuchten, wie fast immer, die Schüler durch lange Würfe ans Ziel zu kommen. Von der Schnelligkeit einiger Spieler zu mindestens möglich, allerdings waren die Würfe größtenteils einfach zu ungenau. Am Samstag war dann das Schulfest an der Schule an dem die Schüler ihre Projekte vorstellen sollten. Geplant war das wir mit einer Auswahl an Spielern ein Freundschaftspiel austragen. Wir radelten mit 9 Spielern an und spielten 2 Spiele auf einer sehr unebenen Wiese. Das erste Spiel war CSI: Kamen vs. Realschule, im zweiten Spiel wurden die Teams gemischt. In beiden Spielen sah man das die …

0 comments
Endspurt

Endspurt 2013

< h3>14.12.2013 in Kamen ≤/h3> Endspurt 2013.Anstatt einer Weihnachtsfeier haben wir dieses Mal einfach noch ein Ourdoortraining abgehalten. An diesem Samstag waren es naßkalte 4 Grad und trotz diesem recht miesen Wetter trafen 21 Spieler und unser Special Guest Djure aus Emden von den Friesengeistern auf der Wiese ein. Einige Eltern gesellten sich dazu und befeuerten schon einmal die Grills und schauten sich das Spiel an. Nach einer knappen Stunde ging es dann erst einmal für alle an den Grill um sich zu stärken. Viele Spenden in Form von Salaten, Kaffee usw. waren von den Spielern oder Eltern mitgebracht worden und rundeten das Grillen ab (vielen Dank noch einmal an die Spender). Nach dieser Stärkung spielten noch ein paar Spieler weiter und der Rest hielt einfach mal nur ein Schwätzchen. Ein gelungenes Training zum Ende des Jahres! Wird auf jeden Fall im Dezember 2014 wieder aufgelegt.

0 comments

Gesamtschule Kamen

Vom 08.März- 26. April 2013 war der erste Grundkurs an der Kamener Gesamtschule! Ein 5er Jahrgang lernten in 6 Doppelstunden wie man mit der Scheibe und seinen Mitspielern Fair umgeht, mittendrin unsere Spielerin Lena. Sie durfte einige Übungen in den Stunden als Helferin tätig werden und machte eine gute Figur. Viele Dinge waren für die Fünftklässler neu und ungewohnt, aber mit jeder Stunde wurde das Spiel und die Fairness besser. Somit war schon ein großer Schritt erreicht in Richtung „Spirit of the Game“. Auf jeden Fall waren sie mit sehr viel Spaß bei der Sache, wenn auch hin und wieder der Lärmpegel sehr hoch war 😉 Zum Abschluss zeigten dann die Spieler was sie in der kurzen Zeit erlernt haben, den da war ein Miniturnier auf dem Stundenplan. Denise und Nina spielen sind seid dem bei uns im Team.

0 comments

DDC Turnier

30.09.2012 in Kamen Zum Abschluß der Outdoor Saison 2012 haben wir ein Internes DDC Turnier ausgetragen. Gegen 15.00 Uhr trafen wir uns bei bestem Sonnenwetter am Hemsack um die DDC Meister auszuspielen. Innerhalb von 3 Stunden, 15 Spielen, Salat und jeder Menge Grillgut gab es dann auch ein Siegerteam. Jonas und Melih holten sich den 1. Platz! Der Endstand: Jonas/Melih 183 Punkte Stephanie/Markus 176 Punkte Hannah/Uwe 135 Punkte Lea/Lucas 126 Punkte Lena/Max 121 Punkte Herby/Moritz 104 Punkte

0 comments
Discgolf

Discgolf im Seepark Lünen

21. Juli 2012 in Lünen Um 13 Uhr trafen sich Uwe, Jonas, Jonas, Joachim, Lea und Lasse an der Gymnasium-Halle, um sich gemeinsam auf den Weg zum Seepark Lünen zumachen und dort Discgolf zuspielen. Nach ca. einer dreiviertel Stunde Radfahren stellten wir unsere Fahrräder wenige Meter vom Horstmarer See entfernt ab und fingen bei Station 12 an, da diese am nächsten lag. Als wir schon einige Stationen gemeistert hatten, kam Lucas noch dazu und holte die Stationen schnell nach, während wir eine kurze Pause einlegten. Dann ging es weiter; über Wiesen, durch Sträucher, Gebüsche und Brennnesseln. Die Scheiben flogen kreuz und quer, ins Gestrüpp, gegen den nächsten Baum und manchmal auch in die richtige Richtung, sodass es letztendlich jeder schaffte seine Scheibe in alle Körbe zu werfen, auch wenn es der ein oder andere dafür seine Zeit brauchte… Nach Station 1, die für uns Station 12 war, da wir ja von hinten begonnen hatten, wurden die Punkte zusammengezählt. Und obwohl Jonas‘ Fahrrad einen Platten hatte und sich deshalb abholen lassen musste und obwohl Uwe die …

0 comments

Freiherr-vom-Stein-Realschule

30.- 31. Mai 2012 in Bergkamen Wir haben Ultimate Frisbee an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Bergkamen als Grundkurs angeboten. 2×3 Doppelstunden standen zur Verfügung und starteten mit wie immer mit dem Rückhand- und Vorhandwurf. Zwei kurze Spiele zwischen den Wurfarten lockerten das Training auf. Es ging weiter über Fangarten und den ersten Lauf- und Cutübungen. In den letzten beiden Stunden ging es dann endlich nach einer kurzen Einführung an das “richtige” Ultimate. Dort wurde dann nur im Notfall im Spiel eingegriffen und dann halt die Fouls usw. erklärt. Ein sehr guter Tag, war dieser erste Tag. Am zweiten Tag ging es mit lockerem Einwerfen und einem kurzen Spiel los. Dort sollten die anderen Teams auf Fehler usw. der Teams auf dem Feld beobachten und Analysieren, denn der nächste Schritt war sich einen Spielzug Auszudenken und in der Tat umzusetzen. Kurz bevor es an die frische Luft ging wurde der I-Stack mit Defence und Offence Taktik erklärt bzw. aufgezeichnet. Draußen wurde allen sehr schnell klar das der Wind nicht immer “dein Freund” ist. Kurzes Einwerfen und wiederum …

0 comments

Lehrgang in Münster

3./4. März 2012 in Münster Am 3. und 4. März 2012 trafen 30 Teilnehmer aus ganz Deutschland zu dem Ultimate Frisbee Lehrgang in Münster ein, darunter war auch Uwe. 15 Stunden Ultimate Frisbee waren dort unter Heiko Kissling, Ralf Simon angesagt und Martin Reckmann der den Lehrgang für Münster organisiert hat. Gelehrt wurden Wurf- Übungs- und Trainingseinheiten für Anfänger und Fortgeschrittene Anfänger bzw. deren Trainingsaufbau. Das hieß viel Theorie mit folgenden Praxis Einheiten. Das ganze war sehr Informativ, Lehrreich un kurzweilig gestaltet und endete am Samstag Abend mit einem 2 stündigen Theorieteil. Am Sonntag ging es dann auch endlich raus auf die Wiese und dort wurde dann die Zonen Verteidigung erklärt bzw. in die Tat umgesetzt. Auch hier wurde jede Kleinigkeit Erklärt und Korrigiert. So das alle mit dem neuen Erkenntnissen zurück in ihren Vereine, Schulen, Unis usw. entlassen wurden, um sie dort Erfolgreich umzusetzen. Für Uwe war dieser Lehrgang sehr Lehrreich bzw. auch sehr spaßig.

0 comments

Gymnasium Kamen

Ab dem 10. Januar 2012 waren wir zum ersten mal am Städtischen Gymnasium in Kamen vertreten. Lea und Uwe versuchten zwei 12er Jahrgängen den unbekannten Sport Ultimate Frisbee zu vermitteln. In jeweils 4 Einheiten wurde erlerntes Erweitert und Notfalls korrigiert. Des weiteren lies es sich der Lehrer nicht nehmen und machte fleißig bei den einzelnen Einheiten mit und wurde so wieder selbst zum „Schüler“. Leider waren in den meisten Stunden nur 2/3 der Halle verfügbar, aber da es sich um recht kleine Kurse handelte funktionierte auch dies auf dem begrenzten Raum. Allerdings stand an der 3. Einheit dann einmal die Komplette Halle zur Verfügung und dort konnten die Schüler dann richtig Gas geben. Auch wenn der/die eine oder andere meinte das dass Feld ja ganz schön Groß sei. Aber immer hin war dies eine gute Vorbereitung für das Finale, denn dort traten sie gegen unsere Jugend an. Dort durfte der 1. Sportkurs mit 6 Spielern auf der Linie stehen, einzige Vorraussetzung 3 Mädels und 3 Jungs sollten auf dem Feld sein. Unser Team durfte nur …

0 comments
Marie Curie Gymnasium

Marie Curie Gymnasium

09. Dezember 2011 in Bönen Wir sind wieder an dem Marie Curie Gymnasium in Bönen vorstellig geworden. Ein neuer 13er Jahrgang hatte Ultimate mit Uwe. Aufgabe war es wieder den Schülern eine neue Sportart zu zeigen bzw. zu begeistern. Uns stand in allen Stunden die komplette Dreifachhalle zur Verfügung und somit konnten die Stunden Ideal genutzt werden. Die Schüler setzten die gestellten Aufgaben sehr gut um und so konnten zum Abschluss, der jeweiligen Doppelstunden, noch gespielt werden um Spielpraxis zu bekommen. Das Level des Kurses war auf einen sehr guten Niveau und machte von Doppelstunde zu Doppelstunde immer mehr Spaß den Schülern beim Spiel zuzusehen. Zum Abschluss wurde dann ein Spiel gegen unsere Jugend (U16) ausgetragen. Bei diesem Spiel konnten sie Beweisen was in den Stunden gelernt haben und das taten sie auch! Das Spiel war in der ersten Häfte der Spielzeit sehr ausgeglichen und auf beiden Seiten waren schöne Würfe (auch der Overhead, der kurz vorher erst gezeigt wurde) zu sehen. In der zweiten Hälfte kam dann unser Team immer besser ins Spiel und …

0 comments

Marie Curie Gymnasium

Die erste Doppelstunde, am Marie-Curie-Gymnasium in Bönen, ist sehr erfolgreich angelaufen. Ein sehr sportlicher 13er Jahrgang hat Einblick in Ultimate Frisbee bekommen und die gestellten Aufgaben sehr gut umgesetzt. Nach einer kurzen Erklärung von Ultimate Frisbee ging es sofort erst Mal an das Rückhandwerfen, dort wurden soweit es ging dann der Wurf korrigiert. Anschliessend 3 Kreise gebildet und dort Wurf und Fangfähigkeit verbessert. Zum Abschluss noch ein kurzes Markertraining (Werfer, Empfänger und Marker bildeten jeweils eine Gruppe). In der Zweiten Stunde wurde dann 6 vs. 6 gespielt, dort sollten 5 Pässe an den Mitspielern gelingen um einen Punkt zu erhalten. Anschließend das ganze dann noch ein “normales” Spiel auf Basketballfeldgröße. Insgesamt ein sehr aus Trainersicht ein guter Start für “eine komplett neue Sportart”. In der 2. Doppelstunde wurde der Rückhandwurf auf größerer Entfernung trainiert. Danach in den Lauf passen bzw. danach eine Cut Übung mit Gegner und der Aufgabe sich freizulaufen und die Scheibe zu empfangen. Das alles klappte für eine 2. Doppelstunde schon recht gut. Zum Abschluss 6 vs. 6 auf 40×20 Meter Feld. …

0 comments

Humboldt Realschule

Humboldt Realschule I Am 26. September 2011 war die erste Doppelstunde in der Humboldt Realschule erfolgreich verlaufen. 26 Schüler, eines 8er Jahrgangs, hatten jede Menge Spaß an der ersten Einheit Ultimate Frisbee, auch wenn die “fremde” Sportart doch einige Besonderheiten hat. Los ging es mit einer kurzen Einleitung, dem Grundwurf und weiteren Übungen. In den folgenden Stunden wurden dann die Fähigkeiten ausgebaut und verbessert. Einige SpielerInnen wurden in den “nur” 3 Doppelstunden schon ziemlich gut. Zum Abschluss der Unterrichtsreihe an der Humboldt Realschule in Bönen wurde ein Turnier mit den Schülern ausgetragen. 5 Teams mit jeweils 3 Mädels und 2 Jungs traten an. Zwei Teams waren nicht vollzählig und benötigten dem entsprechend Pick-ups. Jedes Team musste 4 Spiele á 5 Minuten bestreiten. Einige Spielzüge waren an diesem Nachmittag sogar sehr gut und auch der Spirit war sehr gut in der Halle. Endergebnis: Sieger: Team “Leonie” Spirit: Team “Leonie” Wertvollste/r Spieler/in: Delia (Sie hat überall als Pick-up gespielt und ist auf insgesamt 9 Spiele gekommen und hat den gegnerischen Teams so geholfen.)

0 comments

Vorbereitung UJDM

27. Februar 2011 in Münster Lucas und Max trainierten mit den Ultimate Greenhorns in Münster. An diesem Nachmittag waren 4 Stunden Taktik, Stellungsspiel, Spielzüge usw. angesagt. Dies war die Vorbereitung und Vertiefung für die Deutschen Meisterschaft der Junioren.

0 comments

TÜV Bildung Berufskolleg

Am 13. Dezember 2010 waren wir in Bergkamenam – TÜV Bildung Berufskolleg- in Bergkamen und haben dort eine Doppelstunde Ultimate vorgestellt. Insgesamt waren es 17 Schüler/innen die sich auf den neuen Sport kennen lernen wollten. Nach einer kurzen Ansprache des Lehrers bzw. von uns, wer wir sind usw., ging es sofort los. Die erste Aufgabe war sich mit seinem Partner die Scheibe zu passen bzw. dann zu fangen. Makkus und Uwe gaben, falls notwendig, Tipps und Hilfestellung beim Werfen bzw. Fangen. Danach wurden Mannschaften gebildet und erklärten den Team dann in weitere Einzelheiten zum Spiel ein. So entwickelte sich relativ schnell ein munteres Spielchen, indem es Zeitweise zwar sehr hektisch (halt Anfänger ), aber immer fair zu ging. Nach etwa 45 Spielzeit war dann der Spaß auch schon leider vorbei. Einige Spieler/innen haben auf jeden Fall potenzial um in dieser Sportart gut zu werden. So sahen es wohl auch einige Spieler selber und nahmen sich auch unseren Flyer mit Eine Zusage für nächsten Sonntag haben wir auch bekommen und wenn einige andere auch auftauchen würden, …

0 comments

Halloween

28.11.2009 in Kamen Wir waren bei unserem Mitspieler Markus und seiner Frau zum Halloween Freiluft-DVD_Abend eingeladen worden. Markus baute dafür eine riesige Leinwand in seinem Garten auf und scheute sich auch ansonsten vor keiner Arbeit um es uns Gemütlich zu machen. An diesem Abend liefen 2 gruselige Filme im Garten und wir konnten in Decken eingehüllt das eine oder andere schaurige Getränk wurde zu uns nehmen.

0 comments