Alle Artikel mit dem Schlagwort: Osnabrück

Junioren Qualifikation

Qualifikation zur Junioren DM

10.06.2017 in Osnabrück Da für Deutsche Meisterschaften und deren Qualifikation ab diesem Jahr ein Kader von mindestens 7 Spielern nötig sind, mussten uns für die beste Möglichkeit entscheiden. Dass U14 Team konnte in seiner ursprünglichen Konstellation antreten. Die U17 wurden wurden aufgrund der Mindestanzahl in das U20 Team integriert. Das erste Spiel der U20 war gegen die „Sean’s Sheep“ und war von uns gegen die starken Beckumer sehr gut gespielt. Die Zonenverteidigung funktionierte in vielen Fällen sehr gut und machte es den Gegner schwer. Allerdings gewannen sie letztendlich mit 8-4. Die U14er ging gegen unsere Freunde aus Verl. Nach anfänglich ausgeglichenen Spiel konnte sich unser Team immer besser durchsetzen und gewann mit 9-4. Die U20 hatte im zweiten Spiel die Aachener auf dem Plan und waren über die gesamte Spielzeit das stärkere Team auf dem Platz. Die Zonenverteidigung war teilweise recht chaotisch aber irgendwie funktionierte sie. Mit einem 8-4 Sieg gingen sie vom Platz. Die U14 spielte gleichzeitig gegen UFO und war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Dementsprechend wurde das Spiel im Universepoint …

Deutsche Junioren Meisterschaft 2013 (Outdoor)

21./22. September 2013 in Osnabrück Das Abenteuer Junioren DM begann am Freitag Abend mit der Abfahrt gegen 19.30 Uhr. In fünf Fahrzeugen wurde der 20 Mann starke Teamkader nach Osnabrück gebracht. Wir waren einem großen Hallenkomplex untergebracht, dort hatten wir eine Gymnastikhalle zum Schlafen bekommen. An das Schlafen war allerdings noch lange nicht zu denken, denn wir machten uns auf den Weg eine Pizzabude zu entern. Nach ca. 20 Minuten traten wir in eine Pizzeria in gesamter Teamstärke ein und die Besitzer staunte nicht schlecht, denn mit uns war die Pizzabude mehr oder weniger überfüllt und der Pizzabäcker kam ins rotieren. Nach einer kleineren Ewigkeit kamen dann die Pizzen, die übrigens sehr lecker waren. Danach ging es dann wieder zurück zum Quartier. Dort war ein Großteil dann erst gegen 1.30 Uhr im Schlafsack. Das rächte sich am morgen, denn um 7.00 Uhr war die Nacht vorbei. Nach widerwilligen aufstehen ging es ca. 15 Minuten zu Fuß zum Sportplatz, dort gab es dann auch das Frühstück in einem riesigen Zelt. Leider waren unsere Spiele fast alle …

3. Spieltag – NRW Junioren Ultimate Liga

06. Juli 2013 in Osnabrück Der 3. Spieltag der NRW Junioren Ultimate Liga war an einem super sonnigen Tag in Osnabrück. Wir traten erstmals mit 2 Teams an, einem U14er und einem U17er. In dem U14er Team waren Lena B. und Hannah die einzigen die schon Turniererfahrung hatten, alle anderen sind erst sehr kurz bei uns im Team (4-6 Wochen). Hannah hatte sogar eine Doppelbelastung, sie spielte sowohl im U14 als auch im U17 Team. Die Spiele der U14 waren für diese Konstellation sehr gut. Leider gab es keine Siege zu vermelden, aber die Einstellung des U14er Teams war sehr gut. Die U17er konnten 2x gegen die Ultimate Greenhorns gewinnen und hielten gegen Päcmän aus Osnabrück gut dagegen. Ein super erfolgreicher Tag war das in Osnabrück, die Stimmung in dem kompletten Team war hervorragend und die Einstellung der einzelnen Spieler sehr gut!

4. UFO-Alarm

Wir fuhren am frühen Samstag Morgen los um zu dem Turnier nach Osnabrück zu kommen. Als wir dort ankamen und uns einwarfen trafen wir dort auch Janna. Bald mussten wir auch schon unser erstes Spiel gegen InDISCutabel spielen. Wir verloren deutlich mit 3-11. Nach dem Spiel gingen wir alle frühstücken. Im nächsten Spiel spielten wir gegen Deine Mudder. Wir hielten gut mit aber verloren trotzdem knapp mit 7-6. Danach traten wir gegen Bonnsai, welche eine reine Frauenmannschaft war. Wir führten am Anfang mit 4:0, aber verloren wegen Überheblichkeit 7-8. Dann spielten wir gegen die Rotatoes Potatoes und gewannen unser erstes Spiel mit 3-4. Beim Rückspiel jedoch verloren wir 6-8. Zuletzt gab es ein Rückspiel gegen die Bonnsai gegen die wir 9-4 gewannen. Nachdem wir alle geduscht haben gab es die Siegerehrung. Danach fuhren wir auch und kamen um ca. 21 Uhr in Kamen an.

2. Ufo Alarm

22. Januar 2011 in Osnabrück Vom ersten Eindruck an bot sich uns dort ein sehr gut organisiertes Turnier mit 16 (!) Teams auf zwei Feldern, welches von der Verpflegung, über das Scoring mit Live Tabellen bis hin zu deutlichen Lautsprecheransagen einfach perfekt war. Unser 1. Spiel begann um 9.30 h gegen eine der beiden Gastgebermannschaften, “Weißes UFO”. Sie zeigten uns von Beginn an, wie es läuft, wenn man nicht untereinander eingespielt ist und sich kaum an eine Taktik hält. Chancenlos gingen wir mit 8:1 unter. Im 2. Spiel gegen Frisbielefeld sah es ein klein wenig besser aus. Jedoch spielten die Gegner ihre Strategie sehr überragend und hatten dazu noch einen deutlichen Größenvorteil. 7:2 für Bielefeld. Das 3. Spiel gegen die  U20 der Fishbees aus Hamburg wartete auf uns. Der erste Gegner gegen den wir uns echte Chancen ausmalten. Leicht gefehlt – auch diese hatten einen Größenvorteil. Wir hielten dieses Mal aber auch besser an unserer Zonendeckung fest (unsere Verteidigung stand in allen Spielen für unsere Verhältnisse sehr gut), jedoch hatten wir jede Menge Probleme im Angriff …