Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nina

Deutsche Junioren Meisterschaft 2017

Deutsche Junioren Meisterschaft

18./19. März 2017 in Frankfurt am Main Insgesamt waren wir mit 13 Spielern bei der diesjährigen Indoor Meisterschaft in Frankfurt vertreten. Das U20 Team war eine Spielgemeinschaft mit den Äitschbees aus Herrmannsburg und dort waren sechs Kamener vertreten. Das U17 Team war eigentlich mit acht Spielern geplant, aber Lena musste kurzfristig wegen Grippe absagen. Die Anreise war für ein großteil des Teams am Freitagabend und vier U20er folgten dann am Samstag, den die U20 startete erst gegen 14.30 Uhr in die Meisterschaft. Das erste Spiel gegen MuH aus Bayern war der ideale Einstieg für die U17er sie waren in der Anfangsphase gleichauf und hielten gut dagegen. Mit der fortschreitenden Zeit wurde unser Team immer stärker und siegte letztendlich mit 10-7. Als zweites Spiel war unser befreundetes Team, die Äitschbees, auf dem Spielplan. Dort sollten sie ihr Spiel so gut es ging durchziehen und versuchen das Endergebnis knapp zu halten, ein Sieg war aus unserer Sicht relativ ausgeschlossen. Mit diesen Vorgaben gab es ein sehr munteres Spiel der beiden Teams und mit einer 12-7 war es …

2. Westdeutsche Junioren Meisterschaft (Indoor)

11. März 2017 in Kamen Wir waren der Ausrichter für den Frisbeesport Landesverband NRW, der zum zweiten Mal die Westdeutsche Junioren Meisterschaft ausgetragen hat. Ingesamt waren 13 Teams in den Hallen des Schulzentrum Kamen bei uns zu Gast. Leider musste die U20 Division wegen kurzfristiger Absage komplett ausfallen.Jedoch waren die Sean’s Sheep mit einem Team angereist und spielten insgesamt drei Spiele gegen unser U20 Team. Beide Seiten nutzen die Spiele als Generalprobe für die kommende Junioren DM in Frankfurt. Unser U17 Team war nur zu fünft angetreten und zog es bis auf ein Spiel in dieser Form durch. Daß sie in dieser minimalen Besetzung trotzdem so erfolgreich in dieser Meisterschaft abschneiden konnten ist umso beachtlicher! Sie sind Vizemeister in der U17 Division! Unser jüngstes Team trat mit 10 Spielern an und sie machten ihre Sache hervorragend! Viele gute bis sehr gute Spielzüge waren in den Spielen zu sehen, trotzdem ist dort auch noch Luft nach oben. Im letzten Spiel ging es gegen die DISCoveries und es war ein sehr knappes und spannendes Spiel beider Mannschaften. …

Ruhrserie

Ruhrserie

18. Februar 2017 in Dortmund Am Samstag nahmen Andreas, Gera, Janis, Josef, Kevin, Leander und Nina an der RuhrSerie in Dortmund teil. Erster Gegner war Torpedo Storch. Nach einer 4:0 Führung wurde das Spiel ausgeglichener und nach einem Hin und Her gewannen wir mit 8:7. Zweiter Gegner waren die spielstarken Uni-Affen. Wir machten auch hier eine gute Figur und verloren dennoch mit 7:10. Als nächstes trafen wir auf das Team Freitag. Trotz körperlicher Überlegenheit des Teams war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir probierten einige Defence-Variationen aus, aber in der Offence könnten wir uns nicht immer durchsetzen und verloren mit 5:8. Zuletzt ging es gegen die Endzonengammler. Wir könnten erst gut mithalten bis zum Stand von 6:5, verloren aber dann den Faden und damit das Spiel mit 6:10. Bedenkt man das dieses Team aus den etwas unerfahreneren Team dort bestand, ist dieses Abschneiden mehr als respektabel und kann in der Zukunft noch ausgebaut werden.

Tatort

Tatort Kamen, 3. Fall

07.Januar 2017 in Kamen Die dritte Ausrichtung unseres Juniorenturnieres “Tatort Kamen, 3. Fall” knüpfte aus unserer Sicht an die Vorjahre an. Lieb gewordene Teams reisten aus Nah und Fern an und zeigten was sie an neuen Spielern hatten oder wie sie sich weiter entwickelt haben.Ingesamt waren es in diesem Jahr 13 Teams, die 98 bereitstellten. Neben den 56 Spielen die dieses Jahr ausgetragen werden durften, gab es einen Kriminalfall für die Spieler zu lösen. Ähnlich wie bei dem Brettspiel Cluedo musste ein Täter, ein Tatort und eine Tatwaffe ermittelt werden. Dazu mussten verschiedene Personen befragt und versteckte Hinweise in den Hallen gefunden werden. Dort war das Ermittlerteam der U14 Cologne Colibris unter den richtigen drei Lösungen als Gewinner gezogen worden. Die Abräumer dieses Tatortes sind eindeutig die Äitschbees aus Herrmannsburg, sie holten sich in allen drei Divisionen jeweils den ersten Platz. Die weiteren Plätze wurden schwer erkämpft und waren knapp in den Ergebnissen. Die Spirit Sieger waren bei den U14er die Äitschbees, bei den U17er die Ultimate Greenhorns und bei den U20 wurden die Äitschbees …

Junioren Quali

Junioren Quali für die Indoor DM 2017

3./4. Dezember 2016 in Beckum Die Premiere für die Junioren DM und wir waren mit 3 Teams dort vertreten. In der U20 Division bildeten wir mit den Äitschbees aus Hermannsburg eine Spielgemeinschaft. Sie spielten von Anfang an eine sehr gute Quali, mit jedem Spiel wurden sie besser. Im ersten Spiel trafen sie auf UFO und stiegen recht gut in das Spiel ein, ab der Hälfte kamen dann aber die UFOs immer besser ins Spiel und gewannen mit 13-4. Der zweite Gegner waren die Gastgeber, die Sean’s Sheep. Auch hier ein gutes Zusammenspiel des Teams, allerdings fehlte bei den Würfen in die Zone ein wenig die Abstimmung im Team. Ultimate Eagles war ein sehr heiss umkämpftes Spiel und war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach dem Ende des Spiels wurde auf 7-7 durch die Bremer ausgeglichen und der Universe Point musste dort entscheiden werden. Den Siegespunkt holten sich dann auch noch die Bremer und gewannen somit 8-7. Die Frizzly Bears waren der nächste Gegner. UnserT eam war gut auf die gegnerische Iso vorbereitet und die Aachener …

Westdeutsche Junioren Meisterschaft

2. Westdeutsche Junioren Meisterschaft (Outdoor)

28. August 2016 in Verl Die 2. Westdeutsche Junioren Meisterschaft (Outdoor) wurde in Verl bei den DISCoveries ausgetragen. Dort war das Rahmenprogramm von dem Gastgebern perfekt organisiert worden, es sollte den Spielern an nix mangeln. Obwohl im Vorfeld mehrfach die Spielpläne, wegen Absagen, geändert wurden und die Meisterschaft dadurch auf einen Tag gekürzt wurde. In der U17 Division wurde mit acht Teams in der Vorrunde in zwei Pools gespielt und anschliessend nach dem Tabellenstand der jeweiligen Gruppen gegeneinander um die Platzierung gespielt. Unser U17 Team spielte eine blitzsaubere Vorrunde mit Spielen gegen die Ultimate Greenhorns, Deine Mudder Bremen und den DISCoveries. Im Pool A dominierten sie ziemlich eindeutig und zogen so, ungeschlagen, in das Finale ein. In dem Pool B gelang der Spielgemeinschaft Doom (Aachen/Köln) das gleiche Kunststück und es gab eine Neuauflage vom Vorjahr. Im Finale gaben beide Teams alles bis zum Schluss, eine kleine Unaufmerksamkeit und der Gegner punktete. Nach 30 Minuten konnten Doom jubeln, sie gewannen mit 7-5 gegen unser Team. In der U14 Division stand ein komplett neues Team auf dem …

CSI-Lager

CSI-Lager V1.00

11.06.2016 in Kamen Ein perfekter Tag hatten wir bei dem ersten Trainingslager unsres Teams. Acht Stunden hatten wir für unser Team und Niklas (Catch ´em all) einen Trainingstag ausgearbeitet. Der Trainingstag fing um 10.00 an und hatte fast immer 20 Minuten Einheiten. Die ersten Würfe waren aber erst gegen 12.00 ihr kurz vor der Mittagspause.Davor waren Lauf und Cut Übungen auf dem Plan. In der Mittagspause Gabe es eis , Muffins und Regelkunde. Mit einem leichtem Aufwärmen nach der Mittagspause ging es dann erst einmal in die Mainverteidigung und darauf folgten noch Übungen zu der Zonenverteidigung, den der erste Tag hatte den Fokus auf der Defence. Nach sieben Stunden Training war am Ende dann auch noch eine Stunde freies Spiel auf dem Plan, gefolgt von Grillen und gemütlichen beisammen sein. Einige bekamen mal wieder nicht genug und warfen danach noch weiter und das alles bei bestem Sonnenschein 🙂

Deutsche

Deutsche Junioren Meisterschaft

19./20. März 2016 in Beckum Die diesjährigen Deutschen Indoor Meisterschaft der Junioren begann mit dem Spiel gegen die Heppie Frizbeez aus Heppenheim. Nach etwas nervösen Start konnte unser Team sich immer mehr durchsetzen und siegte mit 9-6. Mit diesem Einstand in die Meisterschaft ging es als nächstes gegen die Bad Raps, dieses Spiel war durch schnell gute Angriffe gezeichnet. Die Teams könnten fast immer mit ihrer Offence Punkten. Letztendlich konnten wir mit 9-8 gewinnen. Mit diesen zwei Siegen im Rücken ging es gegen die Eintracht Frankfurt auf uns, fast jedes Jahr haben wir das Vergnügen und jedes Mal ist es ein schnelles und faires Spiel. Dieses Mal mit dem besseren Ende für Frankfurt mit 10-8. Als Gruppenzweiter ging es im Überkreuzspiel gegen die Greenhorns. Dieses Spiel war bis zum 4-4 sehr ausgeglichen, danach drückten wir unser den Greenhorns auf und konnte mit 11-4 vor dem Ende der Spielzeit gewinnen. Damit waren wir nun schon unter den ersten Acht Teams derMeisterschaft und im Viertelfinale ging es gegen UFO, mit zwei Fangfehler am Anfang gingen UfOs sehr …

Tatort Kamen, 2. Fall

09.01.2016 in Kamen Mit dem 2. Fall des “Tatort Kamen” wurden die Ultimate Junioren in Deutschland wieder ins neue Ultimate Jahr geschickt. Gegenüber im Jahr 2015 waren es mehr als die doppelte Anzahl an Teams und kamen aus Aachen, Bremen, Celle, Hermannsburg, Köln, Münster, Verl und die Gastgeber aus Kamen. Insgesamt waren 17 Teams mit 142 Spielern vertreten. Der dicht gestrickte Spielplan sah 44 Spiele vor und verteilte sich auf die beiden Sporthallen an dem Schulzentrum in Kamen. Wir waren am Freitag ab 21.00 Uhr im Einsatz um die Hallen vorzubereiten und die ersten Gäste zu empfangen die ab 22.00 Uhr erwartet wurden. Der Turniertag startete für unsere Spieler dann um 7.00 Uhr, den für die Übernachtet musste das Frühstück vorbetet werden und einige andere Sachen noch abgearbeitet werden. Das Turnier starte um 9. 00 Uhr mit den ersten beiden U17 Spielen, diese Division war mit 7 Teams auch die stärkste von den drei Divisionen. Währen die U20er alle Spiele in der Halle 1 bestritten, waren die U17er dementsprechend für die Spiele die Hallen des …

Trainingslager

Nationalteam Trainingslager der U17 Mädchen

16.-18.10.2015 in Heidelberg Am Freitag den 16.10.15 sind Rebecca, Lena D., Marie, Lena B., Luisa, Nina und Daria (ich) zum Trainingslager nach Heidelberg gefahren. Rebecca, Marie und Lena D. mussten leider mit einem Reisebus fahren, da nur ein Auto nach Heidelberg gefahren ist und es im Auto nur 4 Plätze gab. Dementsprechend sind wir 4 dan auch früher da gewesen, wir waren sogar die ersten von allen und konnten uns die große Matratze “reservieren” auf der wir dann schlafen würden. Um 21:30 Uhr sind die anderen 3 dann angekommen. Wir haben noch ein bisschen geredet und sind dan schlafen gegangen. Am Samstag mussten wir um 8:15 Uhr beim Frühstück sein. Nach dem Frühstück sind wir zu den Feldern gegangen und haben ca. 10 Stationen zur offence gemacht. Nach den Stationen haben wir 4 Mannschaften gebildet und dann auf 2 Feldern gespielt wobei jede Mannschaft eine Aufgabe gekriegt hat.Die andere Mannschaft musste dan die Aufgabe der anderen erraten. Um 13.00 Uhr sind wir essen gegangen und um 14:15 sollten wir dan wieder auf dem Weg zum …