Alle Artikel mit dem Schlagwort: Matthias

Discgolf

Discgolf 2017

2. September 2017 in Lünen Eigentlich wollten wir nach dem Mai 2015 schon 2016 zum Discgolf und es wurde 2017 darüber. Kurzfristig ansetzen ist manchmal die beste Idee und 13 Spieler von uns waren dabei. Bis auf einem kurzen Regenschauer hatten wir bestes Wetter und 12 Bahnen vor uns zu spielen. Viele waren mittlerweile zum zweiten mal auf dem Kurs und es war wieder ein Riesenspass für die ganze Truppe. Anders als der “richtige” Discgolfer traten wir als Ultimate Spieler mit den unseren Ultimate Scheiben an um eine gewisse Ausgeglichenheit zu erzielen. Den derSpaß hatte auch seine Grenzen, alle Würfe wurden notiert um, wie es sich gehört, eine abschliessende Rangliste zu ermitteln. Nach dem Golfen ging es für einige Spieler noch an den See wo bzw. in den See, gefolgt von einer Radtour zur nächsten Station in Kamen. Der Abschluss bestand mit einem gemeinsamen Grillen im Garten von Andreas Familie, vielen Dank dafür. Das Event zeigt wieder einmal was für eine coole Truppe sind und solche Aktionen an und für sich viel öfter passieren sollte, …

Drachenfestival

Drachenfestival

20./21. Mai 2017 in Kamen Wir waren bei dem diesjährigen Drachenfestival an beiden Tagen, dem Kite, in Kamen vertreten. Dieses Festival zieht jedes Jahr reichlich Zuschauer an und wir nutzten die Chance um mit einer Aktionsflächen und einem Spielfeld die Besucher unseren Sport zu präsentieren und zum Mitspielen einzuladen. Beides konnte uns sehr gut gelingen, einige haben “nur” ein wenig mit unseren Spielern geworfen, aber es gab auch reichlich Besucher, die sofort mit auf dem Spielfeld wollten. Einige Kids sind erst gar nicht bis zu den Drachen gekommen, weil sie nur bei uns spielten. Insgesamt eine sehr runde Sache an diesen beiden Tagen, an denen jeweils mit rund 20 Spielern und zusätzlich einigen Eltern vor Ort waren. Das verlangt regelrecht nach einer Neuauflage im nächsten Jahr! Ein ganz großer Dank geht an die DISCoveries die für ein Freundschaftsspiel nach Kamen anreisten!

SOTG Workshop

SOTG Workshop

12. Januar 2017 in Kamen Bei dem “Spirit of the Game” Workshop des DFV haben wir uns das Thema “Freude am Spiel” ausgesucht und Jörg hielt zwei Stunden einen sehr kurzweiligen Workshop in unseren Raum des TV Südkamen. Es ging um persönliche Glücksmomente oder auch im Spiel, dass es nicht das wichtigste ist immer zu gewinnen. Das man auch persönliche Freude bei auch in einem verlorenen Spiel haben kann z.B. einen Wurf den man sonst nicht so gut hinbekommt. Es wurden Gruppen gebildet in der jeder “kleine positive Dingen” bzw. Negative erarbeiten durfte, die doch zum Teil sehr unterschiedlich waren und anschließend auf das Ultimate Spiel übertragen worden. Gute Diskussionen und Wortmeldungen auf von den jüngsten in unserer Runde. Zum Abschluss ging es dann noch in die Halle, um noch ein wenig Spaß zu haben mit Spiritgames. Es war ein sehr gelungener Abend mit Jörg und nun schauen wir mal, ob von dem ganzen Input auch was hängen bleibt.

CSI-Lager

CSI-Lager V1.00

11.06.2016 in Kamen Ein perfekter Tag hatten wir bei dem ersten Trainingslager unsres Teams. Acht Stunden hatten wir für unser Team und Niklas (Catch ´em all) einen Trainingstag ausgearbeitet. Der Trainingstag fing um 10.00 an und hatte fast immer 20 Minuten Einheiten. Die ersten Würfe waren aber erst gegen 12.00 ihr kurz vor der Mittagspause.Davor waren Lauf und Cut Übungen auf dem Plan. In der Mittagspause Gabe es eis , Muffins und Regelkunde. Mit einem leichtem Aufwärmen nach der Mittagspause ging es dann erst einmal in die Mainverteidigung und darauf folgten noch Übungen zu der Zonenverteidigung, den der erste Tag hatte den Fokus auf der Defence. Nach sieben Stunden Training war am Ende dann auch noch eine Stunde freies Spiel auf dem Plan, gefolgt von Grillen und gemütlichen beisammen sein. Einige bekamen mal wieder nicht genug und warfen danach noch weiter und das alles bei bestem Sonnenschein 🙂

Endspurt 2015

Endspurt 2015

13.12.2015 in Kamen Wie im letzten Jahr fand der diesjährige Endspurt in der Sporthalle der Südschule statt. Zwei Stunden Training stand vor dem gemütlichen beisammen sein auf dem Plan. Auch an diesem Tag haben wir noch mal ordentlich trainiert und anschliessend die Leckereien ohne schlechtes Gewissen vertilgen zu können. Alle hatten wieder etwas dazu beigesteuert und machte den Abschluss umso süßer. Wie immer wurden tolle schrottige Sachen zum Wichteln mitgebracht. Per würfeln wurden entschieden wer was bekommt bz. in sieben Würfelrunden wechselten die Mitbringsel mehrfach die Besitzer. Insgesamt war es mal wieder eine sehr gelungene Aktion am Ende des Jahres.

10. Weltgeisterschaft

17./18.10.2015 in Emden Die Friesen feierten Ihre 10. Weltgeisterschaft und man fühlte sich wieder Zuhause angekommen zu sein, wie immer. Unser Team reiste nur mit 4 eigenen Spielern an, Uwe hatte sich kurz vorher noch eine Verletzung zugezogen und 10 weitere Spieler von uns waren auf diversen Trainingslagern in Deutschland verteilt. Aufgestockt wurden wir durch Claudia, Inga, Laura, Dirk und Folko. Am Samstag startete das Team mit einer denkbar knappen Niederlage gegen die Gastgeber mit 12-13.Das darauffolgenden Spiele gegen die Baltimates und Torpedo Phoenix waren zwar gut gespielt worden, aber vom Sieg war man weit entfernt. Erst im letzten Spiel konnte man Siegreich vom Platz gehen, gegen die Funaten siegten wir mit 10-7. Leider verletzte sich Matthias bei diesem Spiel und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der erste Spieltag endete traditionell mit dem Beer Race und ging dann so langsam mit dem perfekten Buffett in Richtung Playersparty. Dort war dieses mal Hollywood bzw. Film als Partymotto ausgegeben und viele Stars waren vor Ort. Der Sonntag startete für uns mit dem ersten Spiel um 9.00 Uhr …

Westdeutschen

“Oldie Game” bei den Westdeutschen Meisterschaften

13. September 2015 in Münster Am Rande der ersten Westdeutschen Junioren-Meisterschaft fand auch ein Seniorenspiel statt, die Idee dazu entstand in der Woche der Junioren Europameisterschaft in Frankfurt. Bei Marathon Münster hat DFV Junioren-Vorstand Martin Reckmann eine Eltern-Ultimategruppe gestartet, die ihr allererstes Spiel gegen die vorrangig über 50-jährigen Trainer von „CSI:Kamen“ und der „Colibris“ hatten. Die rund 15 Personen starke Gruppe schlug sich sehr gut, sodass das Showspiel „Greenhorns Grandmasters“ gegen „CSI and friends“ schiedlich friedlich 7 zu 7 endete. Auch die Junioren, die reichlich am Feldrand zuschauten, waren von dem Spiele begeistert und waren erstaunt zu was die “Alten” noch Fähig sind. In den folgenden Outdoor Meisterschaften soll diese tolle Erfahrung auf jeden Fall weiter geführt werden.

Paulus Meile

5.September 2015 in Kamen Anfang September wie Ende Oktober, so kann man den Tag kurz beschreiben. Leider hat die Paulus Meile in Kamen sehr viel Pech mit dem Wetter. Den ganzen Tag war es sehr windig, regnerisch und das ganze bei 13 Grad. Wir hatten einen Infostand mit allem drum und dran aufgebaut. Wir hatten einen Wettbewerb aufgebaut bei dem man Minischeiben gewinnen gewinnen konnte. Desweiteren haben wir mit Eltern und Interssierte unseren Sport näher gebracht. Viel waren erstaunt was mann aus so einer Scheibe alles rausholen kann, denn wir hatten Videos abgespielt und dort sahen sie das es eine wenig mehr ist als hin und her zu werfen. Leider war diese Veranstaltung wegen dem schlechten Wetter nicht all zugut Besucht, zwischendurch gingen wir immer wieder durch die Reihen und verteilten Flyer. Was uns dieser Tag bringt werden die nächsten Tage zeigen, genug Infomaterial haben wir auf jeden Fall verteilt.

Beach OLtimatum

22./23. August 2015 in Oldenburg Die Sunnblocker riefen nach einem Jahr Pause wieder zum Beach OLtimatum. Das feine Beach Turnier im Norden von Deutschland war dieses mal ein 2 Tagesturnier ausgeschrieben. 12 Teams waren dazu Eingeladen und darunter auch unser junges Team. Leider mussten kurz vorher Kevin und Lasse wegen Krankheit absagen. Somit waren wir dann nur 8 Spieler bzw. war Josef nur am Samstag für die ersten vier Spiele in Oldenburg. Wir traten mit unserem jungen Team am Freitag abend an und waren somit auch schon bei der Pre-Party. Da das meisten Spieler noch nie auf Sand gespielt hatten, war es vor allem erst einmal eine kleine Anpassung der Würfe zu der Sandgeschwindigkeit nötig. Dies gelang uns aber relativ gut und schnell. Vor allem unsere jüngste Spielerin, Lena, wuchs über sich hinaus und stellten ihren Erwachsenen Spieler des öfteren vor Probleme und ging rannte in den Bereichen wo es dem Gegner richtig weh tat,nebenbei punktete sogar mehrfach. Die Spieler gaben alles und holten das letzte aus sich raus, da kann man nur den Hut …

pokémon

Pokémon Liga

20./21. Juni 2015 in Celle Welch ein Debüt haben die “Catch ’em all” mit der Pokémon Liga da hingelegt! Zu ihrem ersten Turnier waren wir sehr kurzfristig mit einem Mini Team von 8 Spielern angereist. Unterstützt wurden wir von Florence, Alex und Siu-Lamm, drei Celler Junioren. Das Teilnehmerfeld war sehr stark besetzt, darunter fünf Berliner Teams und ein ein sehr starkes Kopenhagener Team. Die ersten Hürden waren schon am Freitag Abend zu nehmen, denn anscheinend ist in Celle so gut wie alles ab 22.00 Uhr zu. Mit Mühe und Not fanden wir mit knurrenden Mägen noch eine Dönerbude die Mitleid mit uns hatten, den auch sie waren schon mehr oder weniger geschlossen. Der Samstag begann mit Regen und einem gutem Frühstück. Danch ging es in die drei Vorrundespiele. Darunter auch unser erster Berliner Gegner, Disckicks, die auch hinterher Turneirsieger wurden. Als nächstes kamen dann die Caracals und Fischkutter dran. Gegen beide Teams kamen wir besser ins Spiel und die Celler Pick-ups passten sich unserem Spiel schon sehr gut an und erzielten auch Punkte für uns. …