Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lea

Paulus Meile

5.September 2015 in Kamen Anfang September wie Ende Oktober, so kann man den Tag kurz beschreiben. Leider hat die Paulus Meile in Kamen sehr viel Pech mit dem Wetter. Den ganzen Tag war es sehr windig, regnerisch und das ganze bei 13 Grad. Wir hatten einen Infostand mit allem drum und dran aufgebaut. Wir hatten einen Wettbewerb aufgebaut bei dem man Minischeiben gewinnen gewinnen konnte. Desweiteren haben wir mit Eltern und Interssierte unseren Sport näher gebracht. Viel waren erstaunt was mann aus so einer Scheibe alles rausholen kann, denn wir hatten Videos abgespielt und dort sahen sie das es eine wenig mehr ist als hin und her zu werfen. Leider war diese Veranstaltung wegen dem schlechten Wetter nicht all zugut Besucht, zwischendurch gingen wir immer wieder durch die Reihen und verteilten Flyer. Was uns dieser Tag bringt werden die nächsten Tage zeigen, genug Infomaterial haben wir auf jeden Fall verteilt.

Training

Gemeinsames Training

18. Juli 2015 in Kamen Wir hatten an diesem Samstag eine spontan eine zusätzliche Training- und Spieleinheit angesetzt und unser befreundetes Team DISCoveries aus Verl dazu eingeladen. Drei Stunden hatten wir vor gemeinsam uns zu Bewegen, was uns auch bei den 27 Grad sehr gut gelang. Das Spiel wurde „Alt“ gegen „Jung“ ausgetragen, wobei Leon mit seinen 19 Jahren schon zu den Alten gehörte. Allerdings durfte er auch zwischendurch auch mal bei dem „jungen“ Volk spielen. Diese kamen auch immer besser in Schwung und lagen am Ende mit 29-24 vorne. Zum Abschluss gab es dann für alle noch Pizza und Fachsimpelei. Daraus haben beschlossen solche Aktionen mal öfters zu machen und wir werden dann am 20. September zu den DISCoveries fahren.

Sophias Abschied

14. Juni 2015 in Kamen Am Sonntag, den 14. Juni 2015, traffen wir (Uwe, Rebecca, Marie, Raphael, Henri, Lea, Josef, Kevin, Dennis, Lena B., Matthias, Clara, Denise, Janis, Marcel, Sarah und Lasse) uns um 16:45, um zusammen zu zur Gastfamilie zu gehen und Sophia zu verabschieden. Sophia war von September 2014 bis Juni 2015 bei uns als Spielerin aus Amerika gekommen und hat uns in dieser Zeit tatkräftig auch auf vielen Tunieren unterstützt und immer gute Laune verbreitet. Im Garten von von der Gastfamilie angekommen überaschten wir Sophia mit dem Auftreten von uns als Team und grillten und aßen zusammen. Später spielten wir verschieden Spiritspiele wie z.B. Streetfighter, Mingel und Ninja an denen wir alle viel Spaß hatten. An diesem Abend schauten wir zurück auf die 10 gemeinsamen Monate mit Sophia, die leider viel zu schnell vorbei gingen. Wir hatten alle viel Spaß miteinander und wünschen dir, Sophia eine entspannte Heimreise und alles Gute!

Niemals geht man so ganz…

Ein großer Moment in der Halle, wenn auch ein trauriger! Lea startet ihr Studium und verlässt uns, wenn auch nicht so ganz. Sie wird auch den einen oder anderen Sonntag beim Training erscheinen oder mit uns auf Turnieren weiterhin spielen. Diesen Abschied versüssten ihr 22 Mitspieler und überreichten ihr ein Geschenk für ihre neue Wohnung und ihren weiteren Lebensweg. Auch wenn bei den Abschiedsworten von Spielern sowie Lea ein wenig die Stimme bebte und auch die Augen sehr wässrig waren, war es ein toller Moment für alle! Ein toller Mensch, Trainer und Spieler verlässt uns! Danke Lea, für alles was du Bewegt hast!

5. Affentheater

21./22. Februar 2015 in Bochum 1-3-5, dass sind unsere Teilnahmen an den vorherigen Theateraufführungen. Wenn wir diesen Rhythmus beibehalten sind wir erst wieder bei dem 7. dabei, aber nach diesem genialen Wochenende werden wir uns die 6. Aufführung wohl nicht entgehen lassen. Von den 8 Spielen wurden die Spiele gegen Torpedo Phoenix und den DISCoveries gewonnen. In allen Spielen war eine gute Leistung erbracht worden, bis auf Spiel 2 und 3 dort war der Wurm drin. Warum wir nach dem Sieg gegen Torpedo Phoenix so einen kleinen durchhänger hatten ist nicht so richtig zu Erklären. Bis auf einem Spiel waren die Endergebnisse im „normalen“ Bereich, gegen die 7 Todsünden haben wir uns dann auch mal ein 19-7 Niederlage abgeholt. Marie und Lasse spielten an diesem Wochenende bei den DISCoveries Pick-up und machten auch in diesem Team keine schlechte Figur. Ein wenig irrten wir am Samstag wegen einer Pizzabude in Bochum herum, aber auch dieses Problem war dann relativ schnell gelöst und der Pizzachef staunte nicht schlecht als wir mit 13 Personen dort aufschlugen. Das reichhaltige …

Endspurt 2014

21.12.2014 in Kamen Nachdem wir unser Outdoor „Endspurt 2014“ leider absagen mussten, haben wir es eine Woche später dann zu uns in die Halle bzw. in den Raum des TV Südkamen verlegt. Der Tag gestaltet sich aber nicht nur mit Wichteln und den mitgebrachten Spenden zu vertilgen, sondern davor wurde wie es sich gehört 2 Stunden gespielt. Dort gesellten sich Eltern und weitere Spieler unter den Spielern und nach dem Umzug ,zum gemütlichen Teil, in den Party-Raum wurde es dann schon etwas eng. Allerdings hätten noch 10 weitere Leutchen, sitzender Weise, noch Platz gehabt. Beim Wichteln machte Lasse den Hauptgewinn, er ist nun ein stolzer Besitzer einer nagelneuen blauen Klobürste! Aber auch das Team hatte sich etwas besonderes für Lea und Uwe einfallen lassen! Sie wurden für ihre Arbeit und Einsatz für das Team mit Geschenken überhäuft.

9. Weltgeisterschaft

25./26.10.2014 in Emden Halloween bei den Friesengeistern, dass passt und klingt auch irgendwie logisch! Wir reisten wie gewohnt am Freitag Abend an um in den Genuss eines sehr schönen Wochenende in Emden zu kommen. Kurzfristig hatte Henri wegen Krankheit absagen müssen und wir waren somit 7 motivierte Spieler um sich der Aufgabe zu stellen. Am Samstag waren 4 Vorrundenspiele abzuarbeiten und als erstes ging es gegen die Farmers. Neben den Farmers hatten wir noch die DISCoveries, Friesengeister, Bonobos und Traumfänger in unserem Pool. Alle Spiele wurden mit hohem Einsatz unserer Spieler gespielt, trotzdem war kein Sieg zu verbuchen. Am Ende des Tages gab es das langerwartete Duschbier und das, wieder einmal, sehr ausgefallene Beer Race. Langsam kamen danach auch die ersten Kreaturen aus den Kabinen gestiefelt und es ging zum Buffet. Nach alter Tradition musste sich hier das Team mit Spielen oder Rätseln versuchen sich einen frühen Gang zum Buffet zu ergattern. In diesem Jahr vertrat uns Sophia, unsere Austauschschülerin aus den USA, und Frank Friesengeist musste teilweise die gestellten Aufgaben ins Englische übersetzen. Sophia …

Rückrunde der Ruhrliga 2014

19. Oktober 2014 in Herne Die Terminfindung gestaltete sich für die Rückrunde sehr schwierig und wurde dementsprechend spät ausgetragen. Rechnete man mit dicken Klamotten und Regenzeug so wurde alles vom Wetter auf den Kopf gestellt. Sonne satt, ca. 24 Grad und ein leichter Wind. Somit hatten die 6 Teams dann doch den richtigen Termin für einen perfekten Spieltag ausgesucht. In unseren 5 Spielen war uns leider kein Sieg gegönnt, haben aber das was wir uns vorgenommen hatten gut umgesetzt. Wenn der Gegner Gegenwind hatte haben wir eine Zone gespielt und bei Rückenwind in den meisten Fällen Manndeckung. In der Offence einen klassischen T-Stack, der uns z. Zt. am besten liegt und die „neuen“ im Team auch wussten was zu tun war. Schön war zu sehen das alle wieder ihr bestes für das Team gaben. Dort ist Lasse als Deep-Deep herauszuheben der einige Punkte der Gegner zu nichte machte. Einen super Job hat er in der Defence geleistet. Obwohl nur Niederlagen eingefahren worden sind, blieb die Spielfreude im und neben dem Feld sehr hoch.

Realschule-Bergkamen

Realschule Bergkamen

14. Juni 2014 in Bergkamen Ein Projekttag nutze die Realschule in Oberaden für einen Grundkurs in Ultimate. An dieser Schule wird schon Ultimate im Schulsport unterrichtet und dem entsprechend waren einige Spieler schon etwas „vorbelastet“. 4 Stunden waren an diesem Tag angesetzt um die Grundwürfe, Fangarten, Laufen und etwas Taktik zu lernen. Die 28 Schüler/innen setzten alles relativ schnell um und somit konnten wir die letzten beiden Stunden Outdoor spielen. Das gelernte sollte auf einem Kunstrasenplatz (Igitt) umgesetzt werden. Hier versuchten, wie fast immer, die Schüler durch lange Würfe ans Ziel zu kommen. Von der Schnelligkeit einiger Spieler zu mindestens möglich, allerdings waren die Würfe größtenteils einfach zu ungenau. Am Samstag war dann das Schulfest an der Schule an dem die Schüler ihre Projekte vorstellen sollten. Geplant war das wir mit einer Auswahl an Spielern ein Freundschaftspiel austragen. Wir radelten mit 9 Spielern an und spielten 2 Spiele auf einer sehr unebenen Wiese. Das erste Spiel war CSI: Kamen vs. Realschule, im zweiten Spiel wurden die Teams gemischt. In beiden Spielen sah man das die …

18. Fiffen Kanzen Ticken

7./8. Juni 2014 in Münster Das FKT in Münster feierte sein 18. Jubiläum. Unser Gastgeber war das Team inDISCutabel aus Münster. Wir traten hier mit einem Team bestehend aus 11 Leuten an. Mit dabei waren Uwe, Michael, Niko, Rebecca, Lea, David, Lena D., Marie, Leander, Tristan und Folko von den Bonobos aus Bochum als Pick-Up. Wir trafen uns am Morgen des 7.6.2014 am Parkplatz des Städtischen Gymnasiums Kamen. Alle, bis auf Folko, der alleine aus Bochum anreiste und Tristan, der erst später zu uns in Münster dazu kam. Wir teilten uns auf die beiden Autos auf uns fuhren gemeinsam nach Münster. Die Autobahn war recht frei, was eine frühe Ankunft ermöglichte. In Münster angekommen nahmen wir zuerst unsere Sachen aus den Autos und suchten uns einen Platz auf der Campingwiese, die direkt an die Spielfelder 1 und 2 grenzte. Dort angekommen bauten wir unsere Zelte auf und räumten unsere Taschen in die Zelte ein. Anschließend zogen wir alle unsere Fußballschuhe an und begaben uns zu den Spielfeldern um uns dort einzuwerfen und warm zulaufen. Kurz …