Alle Artikel mit dem Schlagwort: Josef

BUM 2017

26./28. Mai 2017 in Berlin Das dritte Treffen führte uns Great Grandmaster nach Berlin. Nach dem Trainingslager in Berlin und dem Vorbereitungsturnier Fogassa, in Südfrankreich, ging es erneut nach Berlin Beach Mitte. Josef und Uwe machten sich auf dem Weg um an diesem Internationalen drei Tagesturnier teilzunehmen. Die Anreise war schon im Laufe des donnerstags und insgesamt fanden 14 Spieler in Berlin ein. Das Erste Spiel ging es gegen KFK aus Kopenhagen, ein Masters Team. Dort hatten wir Schwierigkeiten das hohe Tempo nicht mithalten und verloren 19-3. Nach diesem Spiel wurden die Spieler in drei Lines aufgeteilt um ein besseres Verständnis zu bekommen von den Mitspielern. Im zweiten Spiel wartete Kopenhagen Hucks auf uns. Sie waren von der Spielanlage ähnlich aber wir konnten mit den drei Lines besser mithalten und auch das Spiel spannend halten. Chuck Bronson aus Österreich war der letzte Gegner an diesem Tag und forderte alles von uns. Sehr schnelle Spieler und Tiefe Angebote die immer wieder ihr Ziel fanden, Endstand war dann 13-8 für die Österreicher. Der Samstag startete mit dem …

Drachenfestival

20./21. Mai 2017 in Kamen Wir waren an beiden Tagen des diesjährigen Drachenfestivals in Kamen vertreten. Dieses Festival zieht jedes Jahr reichlich Zuschauer an und wir nutzten die Chance um mit einer Aktionsflächen und einem Spielfeld die Besucher unseren Sport zu präsentieren und zum Mitspielen einzuladen. Beides konnte uns sehr gut gelingen, einige haben „nur“ ein wenig mit unseren Spielern geworfen, aber es gab auch reichlich Besucher die sofort mit auf dem Spielfeld wollten. Einige Kids sind erst gar nicht bis zu den Drachen gekommen, weil sie nur bei uns spielten. Insgesamt eine sehr runde Sache an diesen beiden Tagen, an denen jeweils mit rund 20 Spielern und zusätzlich einigen Eltern vor Ort waren. Das verlangt regelrecht nach einer Neuauflage im nächsten Jahr! ein ganz großer Dank geht an die DISCoveries die für ein Freundschaftsspiel nach Kamen reisten!

Phonixerwachen 2017

Phoenixerwachen 2017

08. April 2017 in Dortmund 2010 waren wir zum ersten mal bei dem Phoenixerwachen bei den Torpedo Phönix vertreten, damals war es erst unser zweites Turnier. Wieder einmal waren wir bei unserem Nachbarverein in Dortmund bei dem diesjährigen Phoenixerwachen. In der Gruppenphase ging es im ersten Spiel gegen die Bonobos und starteten sehr gut ins Turnier. Wir waren 3-0 in Führung bevor die Bochumer ihren ersten Punkt erzielten. In der Folge zogen sie zu uns auf und lieferten sich mit uns ein intensives Spiel bis zum 8-8. Ab diesen Spielstand übernahmen sie Führung, wir hatten in dem Continuous Modus ein paar Einwechselfehler. Die Bonobos nutzen ihre Chancen und gewannen mit 15-10. Als zweites Team kam dann die Indis aus Münster. Gut durchmischtes Team mit viel Spaß am Spiel wir konnten uns immer wieder gut in Szene setzen, hielten die Wechselfehler gering und konnten mit einem 9-8 Sieg vom Platz gehen. Frankfurt reiste mir vielen „langen“ Spielern an und wir mussten uns mit vielen Pässen in die Zone spielen. Durch das gute und schnelle Spiel konnten …

Great Grandmaster

GGM Nationaltrainingslager

01./02. April 2017 in Berlin Berlin war von Andreas, Josef und Uwe das Ziel um an dem Trainingslager der Great Grandmaster Nationalmannschaft teilzunehmen. Insgesamt fanden 19 Spieler im Alter 47+ den Weg zu der Beachanlage Mitte Berlin. Wir drei reisten am Freitag Abend an und Übernachteten in dem Hostel Ballhaus, was nebenbei auch Kneipen und Tanzsäle beinhaltete und einen belebten Vorplatz. Mit in unserem Unterkunft war Henning aus Lübeck, der sich mit Uwe ein Zimmer teilte. Am Samstag gegen 11.00 Uhr ging dann das Abenteuer GGM los. Bei perfekten Wetter wurde zuerst eine Offence Variante eingeübt und danach diverse Zonenveteidigungen bzw. weitere Varianten. Nach der Mittagspause ging wieder in die Offence mit dem Ho-Stack und anschließendem Spiel mit Taktikvorgaben. Nach dem Duschen gab es am Feld für alle ein ein Teambier und weiteren Smalltalk um sich besser kennenzulernen, bevor es zum Vietnamesen zum Essen ging. Das war äußerst lecker und obendrein extrem günstig. Ein Teil des Teams war danach noch einmal an den Feldern und hielt weiteren Smalltalk und reichlich Anekdoten. Der Sonntag war von …

Ruhrserie

Ruhrserie

18. Februar 2017 in Dortmund Am Samstag nahmen Andreas, Gera, Janis, Josef, Kevin, Leander und Nina an der RuhrSerie in Dortmund teil. Erster Gegner war Torpedo Storch. Nach einer 4:0 Führung wurde das Spiel ausgeglichener und nach einem Hin und Her gewannen wir mit 8:7. Zweiter Gegner waren die spielstarken Uni-Affen. Wir machten auch hier eine gute Figur und verloren dennoch mit 7:10. Als nächstes trafen wir auf das Team Freitag. Trotz körperlicher Überlegenheit des Teams war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir probierten einige Defence-Variationen aus, aber in der Offence könnten wir uns nicht immer durchsetzen und verloren mit 5:8. Zuletzt ging es gegen die Endzonengammler. Wir könnten erst gut mithalten bis zum Stand von 6:5, verloren aber dann den Faden und damit das Spiel mit 6:10. Bedenkt man das dieses Team aus den etwas unerfahreneren Team dort bestand, ist dieses Abschneiden mehr als respektabel und kann in der Zukunft noch ausgebaut werden.

Chorweiler

Before Christmas in Chorweiler 2016

11. Dezember 2016 in Köln Das Turnier „Before Christmas“ in Chorweiler ist mittlerweile zu einem festen Termin in unserem Ultimate-Jahr geworden. Wir waren nun schon in den letzten drei Jahren dort zu Gast. Auch in diesem Jahr wurde in zwei Spielklassen gespielt. Es gab eine U14 und eine Mixed-light Division. Wir waren in beiden Altersklassen vertreten und beide Teams schlossen mit einem sehr guten Ergebnis ab. Die U14er belegten den 2. Platz und holten sich zusätzlich noch den Spiritsieg . Das Team entpuppte sich als äußerst schlagkräftig und gewann, außer gegen den späteren Turniersieger, alle Spiele. Genauso gut war das Mixed, das mit drei „Oldies“ und drei U20ern an den Start ging. Sie hatten den späteren Turniersieger „Colibris Allstars“ als ersten Gegner und verloren in diesem Spiel mit nur einem Punkt Rückstand. Dann gelang ihnen das gleiche Kunststück wie den U14ern, sie gewannen alle restlichen Spiele. Als Gruppenzweiter durften sie im Überkreuzspiel um den 3. Platz kämpfen. Sie gewannen gegen die DISCoveries aus Verl und belegten damit den 3. Platz. Es war wieder einmal eine …

Disc werfen

4. Disc werfen

12. November 2016 in Verl Um ca. halb 9 sind Josef, Rebecca, Andreas, Gera, Henri, Lena B und Luisa zu dem „4. Disc werfen“ in Verl abgefahren. Dann haben wir mit unseren Teammitgliedern aus Herford bekanntschaft gemacht. Wir hatten das erste Spiel um 10:20 Uhr gegen die Greenhorns. Das haben wir 10-18 verloren. Das zweite Spiel haben wir 21-7 gegen die DISCoveries Alpha gewonnen. Danach hatten wir eine größere Pause. Im nächsten Spiel haben wir leider 5-15 gegen die körperlich überlegenen „7 Todsünden“ verloren und damit mussten wir um Platz 5 kämpfen. Das hatten wir haben wir dann auch gegen Torpedo Phoenix gewonnen und konnten unter die warmen Duschen verschwinden. Herford meets Kamen hat den 5. Platz gemacht.

UltimAge

40Plus Spiel gegen UltimAge

28. August 2016 in Verl Wie schon bei der ersten Ausgabe der Westdeutschen Junioren Meisterschaft gab es 2016 auch wieder ein Eltern, Betreuerspiel in der Altersklasse 40 Plus statt. Die UltimAge aus Münster reisten mit neun Spielern an und wir traten mit vier Spielern an und bekamen noch Unterstützung aus Köln und Hermannsburg. Die etwas reifere Jugend schenkte sich auch bei diesem Spiel nix und es entwickelte sich ein sehr munteres Spiel, bei dem der Spaß aber nicht auf der Strecke blieb und wir mit einem knappen Unentschieden von 9-1 gewannen. Wir bedanken uns bei unseren Pick ups und unseren sehr coolen Gegnern aus Münster.

Hüttenzauber

Hüttenzauber

04./05. Juni 2016 in Duisburg Am Samstag machten wir uns auf dem Weg nach Duisburg um an dem „Hüttenzauber“ teilzunehmen. Angekommen trafen wir auf die Verler und Folko, die uns an diesem Wochenende unterstützt haben. Später kamen noch Roman und Daria dazu, die mit den Zug gefahren sind. Somit war unser Team komplett. Nach einem kurzem Frühstück und einer kurzen Taktikbesprechung, gingen wir zu den Feldern, um uns warm zu machen, da wir unser erstes Spiel gegen Frisbee Family früh hatten. Aufgrund, dass wir in dieser Konstellation noch so gut wie gar nicht gespielt hatten, verloren wir das Spiel gegen das Düsseldorfer Team, die zum Ende nur zu 6 waren. Direkt danach hatten wir unser 2. Spiel, gegen Bonnsai. Auch gegen diese verloren wir. Danach hatten wir einige Stunden Pause bis zum nächsten Spiel, in der wir die Zelte auf einer nahen Wiese aufbauten. Zudem halfen Daria, Lena B und Rebecca den Torpedos Phönix, da diese zu wenige Frauen hatten. Somit verging die restliche Zeit mit chillen und essen, bis wir unser letztes Spiel, an …

CSI-Lager

CSI-Lager V1.00

11.06.2016 in Kamen Ein perfekter Tag hatten wir bei dem ersten Trainingslager unsres Teams. Acht Stunden hatten wir für unser Team und Niklas (Catch ´em all) einen Trainingstag ausgearbeitet. Der Trainingstag fing um 10.00 an und hatte fast immer 20 Minuten Einheiten. Die ersten Würfe waren aber erst gegen 12.00 ihr kurz vor der Mittagspause.Davor waren Lauf und Cut Übungen auf dem Plan. In der Mittagspause Gabe es eis , Muffins und Regelkunde. Mit einem leichtem Aufwärmen nach der Mittagspause ging es dann erst einmal in die Mainverteidigung und darauf folgten noch Übungen zu der Zonenverteidigung, den der erste Tag hatte den Fokus auf der Defence. Nach sieben Stunden Training war am Ende dann auch noch eine Stunde freies Spiel auf dem Plan, gefolgt von Grillen und gemütlichen beisammen sein. Einige bekamen mal wieder nicht genug und warfen danach noch weiter und das alles bei bestem Sonnenschein 🙂