Alle Artikel mit dem Schlagwort: Janis

Junioren Qualifikation

Qualifikation zur Junioren DM

10.06.2017 in Osnabrück Da für Deutsche Meisterschaften und deren Qualifikation ab diesem Jahr ein Kader von mindestens 7 Spielern nötig sind, mussten uns für die beste Möglichkeit entscheiden. Dass U14 Team konnte in seiner ursprünglichen Konstellation antreten. Die U17 wurden wurden aufgrund der Mindestanzahl in das U20 Team integriert. Das erste Spiel der U20 war gegen die „Sean’s Sheep“ und war von uns gegen die starken Beckumer sehr gut gespielt. Die Zonenverteidigung funktionierte in vielen Fällen sehr gut und machte es den Gegner schwer. Allerdings gewannen sie letztendlich mit 8-4. Die U14er ging gegen unsere Freunde aus Verl. Nach anfänglich ausgeglichenen Spiel konnte sich unser Team immer besser durchsetzen und gewann mit 9-4. Die U20 hatte im zweiten Spiel die Aachener auf dem Plan und waren über die gesamte Spielzeit das stärkere Team auf dem Platz. Die Zonenverteidigung war teilweise recht chaotisch aber irgendwie funktionierte sie. Mit einem 8-4 Sieg gingen sie vom Platz. Die U14 spielte gleichzeitig gegen UFO und war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Dementsprechend wurde das Spiel im Universepoint …

Phonixerwachen 2017

Phoenixerwachen 2017

08. April 2017 in Dortmund 2010 waren wir zum ersten mal bei dem Phoenixerwachen bei den Torpedo Phönix vertreten, damals war es erst unser zweites Turnier. Wieder einmal waren wir bei unserem Nachbarverein in Dortmund bei dem diesjährigen Phoenixerwachen. In der Gruppenphase ging es im ersten Spiel gegen die Bonobos und starteten sehr gut ins Turnier. Wir waren 3-0 in Führung bevor die Bochumer ihren ersten Punkt erzielten. In der Folge zogen sie zu uns auf und lieferten sich mit uns ein intensives Spiel bis zum 8-8. Ab diesen Spielstand übernahmen sie Führung, wir hatten in dem Continuous Modus ein paar Einwechselfehler. Die Bonobos nutzen ihre Chancen und gewannen mit 15-10. Als zweites Team kam dann die Indis aus Münster. Gut durchmischtes Team mit viel Spaß am Spiel wir konnten uns immer wieder gut in Szene setzen, hielten die Wechselfehler gering und konnten mit einem 9-8 Sieg vom Platz gehen. Frankfurt reiste mir vielen „langen“ Spielern an und wir mussten uns mit vielen Pässen in die Zone spielen. Durch das gute und schnelle Spiel konnten …

Deutsche Junioren Meisterschaft 2017

Deutsche Junioren Meisterschaft

18./19. März 2017 in Frankfurt am Main Insgesamt waren wir mit 13 Spielern bei der diesjährigen Indoor Meisterschaft in Frankfurt vertreten. Das U20 Team war eine Spielgemeinschaft mit den Äitschbees aus Herrmannsburg und dort waren sechs Kamener vertreten. Das U17 Team war eigentlich mit acht Spielern geplant, aber Lena musste kurzfristig wegen Grippe absagen. Die Anreise war für ein großteil des Teams am Freitagabend und vier U20er folgten dann am Samstag, den die U20 startete erst gegen 14.30 Uhr in die Meisterschaft. Das erste Spiel gegen MuH aus Bayern war der ideale Einstieg für die U17er sie waren in der Anfangsphase gleichauf und hielten gut dagegen. Mit der fortschreitenden Zeit wurde unser Team immer stärker und siegte letztendlich mit 10-7. Als zweites Spiel war unser befreundetes Team, die Äitschbees, auf dem Spielplan. Dort sollten sie ihr Spiel so gut es ging durchziehen und versuchen das Endergebnis knapp zu halten, ein Sieg war aus unserer Sicht relativ ausgeschlossen. Mit diesen Vorgaben gab es ein sehr munteres Spiel der beiden Teams und mit einer 12-7 war es …

2. Westdeutsche Junioren Meisterschaft (Indoor)

11. März 2017 in Kamen Wir waren der Ausrichter für den Frisbeesport Landesverband NRW, der zum zweiten Mal die Westdeutsche Junioren Meisterschaft ausgetragen hat. Ingesamt waren 13 Teams in den Hallen des Schulzentrum Kamen bei uns zu Gast. Leider musste die U20 Division wegen kurzfristiger Absage komplett ausfallen.Jedoch waren die Sean’s Sheep mit einem Team angereist und spielten insgesamt drei Spiele gegen unser U20 Team. Beide Seiten nutzen die Spiele als Generalprobe für die kommende Junioren DM in Frankfurt. Unser U17 Team war nur zu fünft angetreten und zog es bis auf ein Spiel in dieser Form durch. Daß sie in dieser minimalen Besetzung trotzdem so erfolgreich in dieser Meisterschaft abschneiden konnten ist umso beachtlicher! Sie sind Vizemeister in der U17 Division! Unser jüngstes Team trat mit 10 Spielern an und sie machten ihre Sache hervorragend! Viele gute bis sehr gute Spielzüge waren in den Spielen zu sehen, trotzdem ist dort auch noch Luft nach oben. Im letzten Spiel ging es gegen die DISCoveries und es war ein sehr knappes und spannendes Spiel beider Mannschaften. …

Ruhrserie

Ruhrserie

18. Februar 2017 in Dortmund Am Samstag nahmen Andreas, Gera, Janis, Josef, Kevin, Leander und Nina an der RuhrSerie in Dortmund teil. Erster Gegner war Torpedo Storch. Nach einer 4:0 Führung wurde das Spiel ausgeglichener und nach einem Hin und Her gewannen wir mit 8:7. Zweiter Gegner waren die spielstarken Uni-Affen. Wir machten auch hier eine gute Figur und verloren dennoch mit 7:10. Als nächstes trafen wir auf das Team Freitag. Trotz körperlicher Überlegenheit des Teams war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir probierten einige Defence-Variationen aus, aber in der Offence könnten wir uns nicht immer durchsetzen und verloren mit 5:8. Zuletzt ging es gegen die Endzonengammler. Wir könnten erst gut mithalten bis zum Stand von 6:5, verloren aber dann den Faden und damit das Spiel mit 6:10. Bedenkt man das dieses Team aus den etwas unerfahreneren Team dort bestand, ist dieses Abschneiden mehr als respektabel und kann in der Zukunft noch ausgebaut werden.

Tatort

Tatort Kamen, 3. Fall

07.Januar 2017 in Kamen Die dritte Ausrichtung unseres Juniorenturnieres „Tatort Kamen, 3. Fall“ knüpfte aus unserer Sicht an die Vorjahre an. Lieb gewordene Teams reisten aus Nah und Fern an und zeigten was sie an neuen Spielern hatten oder wie sie sich weiter entwickelt haben.Ingesamt waren es in diesem Jahr 13 Teams, die 98 bereitstellten. Neben den 56 Spielen die dieses Jahr ausgetragen werden durften, gab es einen Kriminalfall für die Spieler zu lösen. Ähnlich wie bei dem Brettspiel Cluedo musste ein Täter, ein Tatort und eine Tatwaffe ermittelt werden. Dazu mussten verschiedene Personen befragt und versteckte Hinweise in den Hallen gefunden werden. Dort war das Ermittlerteam der U14 Cologne Colibris unter den richtigen drei Lösungen als Gewinner gezogen worden. Die Abräumer dieses Tatortes sind eindeutig die Äitschbees aus Herrmannsburg, sie holten sich in allen drei Divisionen jeweils den ersten Platz. Die weiteren Plätze wurden schwer erkämpft und waren knapp in den Ergebnissen. Die Spirit Sieger waren bei den U14er die Äitschbees, bei den U17er die Ultimate Greenhorns und bei den U20 wurden die Äitschbees …

Endspurt 2016

Endspurt 2016

22. Dezember 2016 in Kamen Eine gute Tradition ist es bei uns am Ende des Jahres nach dem letzten Training noch einmal zum Endspurt zu treffen. Dort haben wir auch in diesem Jahr noch einmal das Jahr Revue passieren lassen und einen Ausblick auf das kommende geworfen. Wo unsere Ziele für das nächste Jahr sind und da vor allem was Rebecca mit den U14er vor hat. Das anschliessende Schrott Wichteln war dann auch ein riesiger Spaß und jeder wollte seinen „Schrott“ bekommen hat, halt gegen etwas besseres eintauschen. Das Schlusswort hatte dann die Spieler, die sich bei Uwe für seinen Einsatz für das Team bedankten!

Junioren Quali

Junioren Quali für die Indoor DM 2017

3./4. Dezember 2016 in Beckum Die Premiere für die Junioren DM und wir waren mit 3 Teams dort vertreten. In der U20 Division bildeten wir mit den Äitschbees aus Hermannsburg eine Spielgemeinschaft. Sie spielten von Anfang an eine sehr gute Quali, mit jedem Spiel wurden sie besser. Im ersten Spiel trafen sie auf UFO und stiegen recht gut in das Spiel ein, ab der Hälfte kamen dann aber die UFOs immer besser ins Spiel und gewannen mit 13-4. Der zweite Gegner waren die Gastgeber, die Sean’s Sheep. Auch hier ein gutes Zusammenspiel des Teams, allerdings fehlte bei den Würfen in die Zone ein wenig die Abstimmung im Team. Ultimate Eagles war ein sehr heiss umkämpftes Spiel und war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach dem Ende des Spiels wurde auf 7-7 durch die Bremer ausgeglichen und der Universe Point musste dort entscheiden werden. Den Siegespunkt holten sich dann auch noch die Bremer und gewannen somit 8-7. Die Frizzly Bears waren der nächste Gegner. UnserT eam war gut auf die gegnerische Iso vorbereitet und die Aachener …

Weltgeisterschaft

11. Weltgeisterschaft

01./02.10.2016 in Emden Zu der diesjährigen Weltgeisterschaft reisten wir zu acht an und im Gepäck waren dieses Mal drei Spieler die entweder noch kein Turnier oder das erste im Erwachsenenbereich gespielt haben. Hochmotiviert waren wir in allen Spielen und die Leistung der Spieler sehr gut war. Unsere jüngste Spielerin Luisa (13) erzielte gegen teilweise sehr viel größere Gegner insgesamt 9 Punkte und Andreas, der sein erstes Turnier bestritt, erzielte insgesamt 10 Punkte. Insgesamt ein gutes Turnier von uns bzw. den „Newbies“. Es klappt in vielen Bereichen sehr gut mit ihnen, aber einiges ist auch noch zu optimieren. Es ist aber auch schön zu sehen das es auch ohne die „erste Riege“ sehr gut funktioniert auch wenn kein Sieg dabei rausgesprungen ist. Trotzdem konnten wir erhobenen Hauptes die Halle verlassen, den ein Großteil der Spiele war recht knapp und spannend. Vielen Dank an die Geister, ihr schafft es immer wieder es immer wieder ein schönes Wochenende bei euch hinzu geistern!

Nationalteam

Trainingslager des U17 Open Nationalteams

24./25. September 2016 in Hermannsburg Vom 23-25.9.10 waren wir mit 4 Spielern beim Tryout Trainingslager des deutschen U17 Nationalteam vertreten. Dieses mal wurden die Lager in Nord und Süd aufgeteilt, um eine geringere Teilnehmeranzahl zu erreichen und die Spieler in kürzester Zeit gut kennen lernen zu können. Doch trotzdem waren ca. 50 Spieler aus verschiedenen Teams angereist. Am Freitag Nachmittag ging es los. Wie immer mit der Abfahrt am Gymnasium. Nach der 3 stündigen langen fahrt waren wir auch schon an der Schlafhalle in Hermannsburg angekommen. Da in den Kosten kein Abendessen am Freitag war machten wir uns auf dem Weg nach Netto um dort ein Paar Einkäufe erledigen zu können. Der Abend war kurz, da wir die Energie für den nächsten Tag gut gebrauchen konnten. Nachdem wir gut Frühstückten marschierten wir auch die gut 20 Minuten zum Trainingsplatz der Aitschbees. Zum Start wurden wir in 4 Gruppen aufgeteilt. Erstmal ging es um die Grundlagen. Werfen, Fangen und Ausdauer wurden am ersten Tag mit verschiedenen Übungen abgetestet. Zwischendurch spielten wir 7 gegen 7. Dabei wichen …