Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dortmund

Phonixerwachen 2017

Phoenixerwachen 2017

08. April 2017 in Dortmund 2010 waren wir zum ersten mal bei dem Phoenixerwachen bei den Torpedo Phönix vertreten, damals war es erst unser zweites Turnier. Wieder einmal waren wir bei unserem Nachbarverein in Dortmund bei dem diesjährigen Phoenixerwachen. In der Gruppenphase ging es im ersten Spiel gegen die Bonobos und starteten sehr gut ins Turnier. Wir waren 3-0 in Führung bevor die Bochumer ihren ersten Punkt erzielten. In der Folge zogen sie zu uns auf und lieferten sich mit uns ein intensives Spiel bis zum 8-8. Ab diesen Spielstand übernahmen sie Führung, wir hatten in dem Continuous Modus ein paar Einwechselfehler. Die Bonobos nutzen ihre Chancen und gewannen mit 15-10. Als zweites Team kam dann die Indis aus Münster. Gut durchmischtes Team mit viel Spaß am Spiel wir konnten uns immer wieder gut in Szene setzen, hielten die Wechselfehler gering und konnten mit einem 9-8 Sieg vom Platz gehen. Frankfurt reiste mir vielen „langen“ Spielern an und wir mussten uns mit vielen Pässen in die Zone spielen. Durch das gute und schnelle Spiel konnten …

Ruhrserie

Ruhrserie

18. Februar 2017 in Dortmund Am Samstag nahmen Andreas, Gera, Janis, Josef, Kevin, Leander und Nina an der RuhrSerie in Dortmund teil. Erster Gegner war Torpedo Storch. Nach einer 4:0 Führung wurde das Spiel ausgeglichener und nach einem Hin und Her gewannen wir mit 8:7. Zweiter Gegner waren die spielstarken Uni-Affen. Wir machten auch hier eine gute Figur und verloren dennoch mit 7:10. Als nächstes trafen wir auf das Team Freitag. Trotz körperlicher Überlegenheit des Teams war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir probierten einige Defence-Variationen aus, aber in der Offence könnten wir uns nicht immer durchsetzen und verloren mit 5:8. Zuletzt ging es gegen die Endzonengammler. Wir könnten erst gut mithalten bis zum Stand von 6:5, verloren aber dann den Faden und damit das Spiel mit 6:10. Bedenkt man das dieses Team aus den etwas unerfahreneren Team dort bestand, ist dieses Abschneiden mehr als respektabel und kann in der Zukunft noch ausgebaut werden.

Damen 3. Liga DM

Deutsche Meisterschaft 3. Liga Damen

13./14.02.2016 in Dortmund und Kamen Am letzten Wochenende haben Daria und Rebecca bei der Deutschen Meisterschaft 3. Liga der Damen gespielt. Beide sind in der Spielgemeinschaft Bonobabes, angetreten. Gingen die ersten beiden Spiele am Samstag gegen die Frizzly Bears (Aachen) und Hund flach Werfen (Berlin) noch verloren, klappte es am Sonntag dann schon sehr viel besser. Der Sonntag wurde von uns in Kooperation mit Torpedo Phoenix dann in Kamen ausgetragen. Dort lief es bei den Damen dann besser und sie steigerten sich von Spiel zu Spiel. Was vielleicht am Samstag noch fehlte, war anscheinend am Sonntag dann sehr viel besser. Gute Offence- bzw. Defencearbeit waren zu sehen. Das Zusammenspiel klappte immer besser dieser Spielgemeinschaft und somit hatten sie am Ende des Tages dann 3 Siege auf ihrem Konto und schlossen mit dem 3. Platz der Liga ab. Unsere beiden Spielerinnen, Daria und Rebecca, haben sich sehr gut in das Team eingebracht, vor allem wenn man bedenkt das Daria erst 13 bzw. Rebecca erst 15 Jahre alt sind. Super Leistung von unseren beiden jungen Teammitgliedern.

Flammenwerfen 2014

24./25. August 2014 in Dortmund Das diesjährige Flammenwerfen wurde als Hat Turnier ausgetragen und Marie, Rebecca, Joachim und Leander nahmen am 23./24.August daran Teil. Für Joachim und Leander war es erste und Marie und Rebecca das zweite Hat Turnier. Sie mussten ihren Platz in dem „neuen“ Team finden und die Spielweise und Taktiken so schnell wie möglich umsetzen. Was unsere Jugendlichen auszeichnete war, dass sie ihr bestes gaben! Leider ist es nicht immer im Erwachsenenfeld mit Erfolg gekrönt, aber gepunktet haben sie alle in ihren jeweiligen Teams. Viel wichtiger war das sie viel gelernt haben von den anderen Spielern und auch mal Positionen spielten die sie noch nie so gespielt hatten. Oder auch neue Erfahrungen sammeln konnten wie Rebecca die zum ersten Mal für ihr Team im abschließenden Teamkreis gesprochen hat.

Ruhrliga Outdoor 2013 (Rückrunde)

3. August 2013 in Dortmund Auch in der Rückrunde der Ruhrliga waren einige Spieler von uns als Pick-Up’s in verschiedenen Teams vertreten. Insgesamt waren 6 Kamener in Dortmund, darunter auch Rebecca (12) die ihr allererstes Turnier bestritt. Ein weiterer war Henri (12) der zumindestens das erste Mal gegen Seniorenteams spielte. Der Reigen wurde dann durch Clara, Hannah, Lea, Lasse und Uwe komplettiert. Wie auch schon in der Rückrunde mussten sich die Pick-up’s erst einmal ins Team finden, ihre Augaben erkennen bzw. umsetzen und gerade die „neuen“ hatten die Aufgabe eine gute Defence zu spielen und im Angriff so gut es ging mitzuhalten. Das klappte bei den beiden 12jährigen, Rebecca und Henri, sehr gut. Sie konnten beide jeweils 4 Punkte erzielen!

Ruhrliga

1. Spieltag der Ruhrliga 12/13 (Indoor)

4. November 2012 in Dortmund Um 8:45 Uhr trafen wir uns mit 10 Spielerinnen und Spielern, um dann mit 2 Autos gemeinsam in Richtung Unigelände Dortmund zu fahren und dort die ersten 5 Spiele der Ruhrliga Indoor-Saison 2012/13 zu bestreiten. Motiviert, trotz der frühen Zeit für einen Sonntag, machten wir uns auf und kamen um 9:15 in Dortmund an. Nachdem wir uns umgezogen hatten, blieb uns noch eine knappe halbe Stunde zur Vorbereitung auf das erste Spiel gegen DU bist Frisbee aus Duisburg, in dem Philipp seinen ersten Turniereinsatz feiern durfte. Doch bevor wir ins Turnier starteten gab es im Kreis vor dem Spiel, nicht das gewohnte „1, 2, 3, Attacke CSI!“, sondern ein Ständchen für unser Geburtstagskind Clara. Der amtierende Outdoor-Meister begann erwartet stark, doch nicht wie in vergangenen Spielen kassierten wir gleich viele Punkte. Wir schafften es, den einen oder anderen Punktgewinn abzuwehren und setzten dann mit unseren ersten Punkten auch ein Zeichen. Trotz starker Leistung mussten wir uns 5:11 geschlagen geben, was, wenn man die Spiele aus der Vergangenheit betrachtet, eine wirklich …

Ruhrliga – Spiel 5

22. Juli 2012 in Dortmund Nach einer kurzen Fahrt kamen wir in Dortmund an. Wir wurden freundlich begrüßt und nachdem etwas später der Platz aufgeschlossen wurde konnten wir uns auch schon einwerfen. Das Wetter wurde im laufe des Nachmittags immer besser und es war dieses mal kein Wind. Am Anfang des Spiels hatten wir den Gegner, gegen den wir beim letzten Tunier chancenlos verloren hatten gut im Griff und sollten auch schon bald unseren ersten und letzten Punkt erzielen. Vorerst aber machte unser Gegner einen Punkt. Danach folgte bei uns aber eine langsame Phase, die ,,Du bist Frisbee“ auch ausnutzte. Zum Ende des Spiels rafften wir uns noch einmal auf, was aber leider nicht mehr für einen Punkt reichte sonder nur für eine bessere Abwehr. Nach einem versehentlichen Zusammenprall dreier Spieler konnte ein Spieler von uns leider nicht direkt weiterspielen, doch kurze Zeit später war das Spiel dann auch zu Ende und wir fuhren nach hause.

Hinrunde Ruhrliga 11/12

29. Oktober 2011 in Dortmund Am 29. Oktober 2011 wurde die Ruhrliga in Dortmund ins Leben gerufen Dortmund. Die Ruhrliga startete mit 6 Teams aus dem Pott. Vertreten waren Air Force Eickel, Bonobos, CSI: Kamen, DU bist Frisbee, Endzonengammler, Torpedo Phoenix. Wir waren das jüngste Team (sieht man von Uwe ab) das sich an diesem Tag der Aufgaben stellte und das wirklich nicht schlecht. Unser Ziel war es möglichst gegen jeden Gegner einen Punkt zu erzielen und die uns vorher gestellten Aufgaben umzusetzen. Spieltechnisch haben wir sehr gut mitgespielt, wir haben die Scheibe in der Offence gut laufen lassen, es fehlte aber sehr oft ein richtig gutes Angebot aus dem Stack. An der Defence muss noch viel gearbeitet werden, wir sind zu oft überrascht bzw. überlaufen worden. Das mag zum Teil an den Größenvorteil der Gegner gelegen haben, aber einige Gegenpunkte sind regelrecht “verschlafen” worden. Wir können mit unserer Leistung, auch wenn es der letzte Platz geworden ist, mehr als zufrieden sein. Wir haben uns bei der Ruhrliga gut “verkauft” und haben auch Lob und …

Phoenixerwachen

20. März 2010 in Dortmund 7 Spieler trafen sich wieder bei Regen am Koepeplatz, Miriam (Pick-up Spielerin aus Essen) kam direkt zur Halle, um das zweite Turnier, am 20. März 2010 in Dortmund, zu bestreiten. Insgesamt waren diesmal 12 Teams am Start und es funktionierte in der Organisation der Torpedo Phoenix, von unserem Standpunkt aus gesehen, alles wieder reibungslos. Unsere Spiele waren im großen ganzen im Rahmen unserer möglichkeiten. Vorrunde CSI: Kamen – Kohle und Stahl 7 – 13 Das erste Spiel ging gegen Kohle & Stahl und war für den Anfang nicht schlecht. Allerdings brauchten wir erst ein paar Minuten um uns zu “sortieren”. Einige Sachen liefen nicht ganz Rund, aber im großen ganzen haben wir uns gut “verkauft”. CSI: Kamen – Frisbielefeld 6 – 11 War wahrscheinlich unser bestes Spiel. Die Scheibe ging gut über das Feld und wurde dem entsprechend oft in der Endzone der Gegner gefangen. Allerdings wurden wir in der zweiten Hälfte immer Hektischer. Vielleicht lag es daran das wir merkten das evtl. etwas mehr drin ist. CSI: Kamen – …

3. Phoenix Herbst Cup

10. Oktober 2010 in Dortmund Bei strömenden Regen trafen wir uns, teilweise nur mit halb offenen Augen, gegen 7.45 Uhr am Koepeplatz ein und machten uns auf zu unserer ersten Turnierteilnahme in Dortmund. 13 Spieler hatten wir im Gepäck, zwei “Cheerleader” (Mama Max & Mama Melih) und Kameramann/Protokollführer Lars. Aufgrund des Wetters haben wir erstmalig in einer Halle gespielt und hatten die Ehre das Eröffnungsspiel gegen die Torpedos zu spielen. Es wurde jeweils 20 Minuten im Nonstop-Modus gespielt, also kein Seitenwechsel nach einem Punkt. Der Zeitplan war sehr knapp bemessen zum Wechseln der Mannschaften. Nach dem Spiel hatten die Mannschaften für das nächste Spiel 1 Minute Zeit auf das Spielfeld zu gehen und mit dem Spiel zu beginnen. Es ist kaum zu glauben, aber das funktionierte tadellos! Vorrunde Das 1. Spiel war das chaotischste; die einzelnen Spieler waren zu lange auf dem Feld. Es wurde teilweise dann zum “falschen” Zeitpunkt gewechselt und die Einwechslungen haben mehr Verwirrung gestiftet als genutzt. Immerhin haben wir 5 Punkte erzielt, die Torpedos allerdings 25 und das immerhin nur in …