Alle Artikel in: Outdoor

Junioren Qualifikation

Qualifikation zur Junioren DM

10.06.2017 in Osnabrück Da für Deutsche Meisterschaften und deren Qualifikation ab diesem Jahr ein Kader von mindestens 7 Spielern nötig sind, mussten uns für die beste Möglichkeit entscheiden. Dass U14 Team konnte in seiner ursprünglichen Konstellation antreten. Die U17 wurden wurden aufgrund der Mindestanzahl in das U20 Team integriert. Das erste Spiel der U20 war gegen die „Sean’s Sheep“ und war von uns gegen die starken Beckumer sehr gut gespielt. Die Zonenverteidigung funktionierte in vielen Fällen sehr gut und machte es den Gegner schwer. Allerdings gewannen sie letztendlich mit 8-4. Die U14er ging gegen unsere Freunde aus Verl. Nach anfänglich ausgeglichenen Spiel konnte sich unser Team immer besser durchsetzen und gewann mit 9-4. Die U20 hatte im zweiten Spiel die Aachener auf dem Plan und waren über die gesamte Spielzeit das stärkere Team auf dem Platz. Die Zonenverteidigung war teilweise recht chaotisch aber irgendwie funktionierte sie. Mit einem 8-4 Sieg gingen sie vom Platz. Die U14 spielte gleichzeitig gegen UFO und war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Dementsprechend wurde das Spiel im Universepoint …

Disc Days Cologne

Disc Days Cologne

3./4. Juni 2017 in Köln Am Freitagabend fuhr ich (Rebecca) nach Köln zu den Disc Days. Dort spielte ich mit der U20 Nationalmannschaft um uns für die EM in Holland vorzubereiten. Am Samstagmorgen spielten wir zuerst gegen Dublin. Dort sind wir gut ins Spiel gestartet und konnte direkt eine Führung aufbauen. Somit konnten wir das Spiel mit 9:5 gewinnen. Das zweite Spiel war gegen U de Cologne. In diesem Spiel konnten wir anfangs auch in Führung gehen, jedoch konnte unsere Offence nach dem 5:3 nicht jedes mal mehr punkten. Das nutzen die Kölnerinnen natürlich aus und gewannen mit 9-7. Als nächsten starken Gegner hatten wir Faboules. Sie zwangen uns mit ihrer Zone zu einigen unsicheren Würfen und nutzten den Scheibenverlust immer direkt aus. Auch dieses Spiel verloren wir mit 5:10. Das letzte Spiel des Tages ging gegen die GoHoGirls aus Stuttgart(11:12). Wir konnten zwar das ganze Spiel über in Führung gehen, aber irgendwie reichte es am Ende doch nicht mehr ganz. Es war den ganzen Tag sehr warm und wir hatten kaum Pause zwischen den …

Nationaltrainingslager

U20 Frauen Nationaltrainingslager

27./28. Mai 2017 in Faßberg Am Freitagnachmittag fuhr ich zum Trainingslager der U20 nach Faßberg. Dort gingen wir noch was essen und begrüßten nach und nach alle anderen Spieler. Am Samstagmorgen gingen von der Halle aus zum Bundeswehrgelände, auf dem sich der Platz befand. Wir hatten das Glück, dass wir dort auf dem Gelände ein ausgiebiges Frühstück und Mittagessen bekamen. Um 9:15 Uhr begannen wir nun mit dem Training. Bis zur Mittagspause besprachen wir die Set-plays von dem letzten Trainingslager, da einige Spieler dort verhindert waren. Zum Mittag gab es Spaghetti. Nachdem Mittagessen übten wir Laufwege für den vertikal Stack. Da es extrem heiß war, organisierte Dieter ein Feuerwehrauto welches zur Abkühlung diente. Anschließend spielten wir U20er untereinander, bevor wir gegen die U17 Mädchen spielten. Am Abend grillten wir. Später konnten wir vor dem duschen noch in das Schwimmbad gehen, welches sich in der Halle befand. Um 21:00 Uhr gab es noch eine Teambesprechung, in der wir einige organisatorischen Dinge klärten. Im Anschluss spielten wir noch ein Teambuildingspiel. Der Sonntagmorgen lief bis zum Trainingsbeginn gleich …

Nationaltrainingslager

U17 Mädchen Nationaltrainingslager

26./28.05.2017 in Faßberg Am Freitag Abend den 26.05 sind Lena, Luisa, Daria und Rebecca (die zur selben Zeit beim U20 TL war) nach Faßberg gefahren. Die Mädels sind um halb neun in der Halle angekommen in der die zwei Teams übernachten haben. Am nächsten Tag mussten alle um halb acht aufstehen da es um viertel vor acht schon zum Frühstück los ging. Um zwanzig nach neun fing dann das Training mit einem warm-up an. Danach erklährten die Trainer drei Setplays, die das Team daraufhin geübt hat. Gegen Ende der ersten Einheit haben wir ein bisschen Endzone + Liniensprints gespielt. Um 12 Uhr gabs dann endlich Mittagessen. Nach 1h20 Pause gings weiter mit einem warm-up Spiel (10-ner fangen) und ein paar statischen Dehnübungen angeleitet von Caro. Bevor wir dann Best of three gespielt haben, haben wir nochmal die Sideline und die Taktiken aus der ersten Einheit wiederholt. Nach dem kurzen Spiel gab es noch eine kleine 30 minütige Pause, in der ein Feuerwehrauto an den Platz kam und uns alle nass gemacht hat. Danach gings weiter …

Trainingslager

U20 Frauen Nationaltrainingslager

29. April / 1. Mai 2017 in Ditzingen Am Freitag fuhren Lena B., Daria und ich (Rebecca) nach Ditzingen zum Trainingslager der U17 & U20 Damen Nationalmannschaft. Da wir aufgrund eines Staus erst um 23:45 Uhr an der Halle ankamen, gingen wir direkt schlafen. Am Samstagmorgen frühstückten wir gemeinsam mit der U17. Danach ging es auch schon zu den Feldern. Wir trainierten zuerst das Aufbauspiel. Nach der Mittagspause zeigten uns Emma und Matze 3 Set-plays. Diese übten wir in einem Spiel ein. Anschließen gingen wir duschen und aßen Pizza. Caro machte für beide Teams abends immer das Ausdehnen. Im Anschluss machten wir einige Teambuildingspiele. Am Sonntag standen 2 Trainingsspiele gegen Stuttgart und Heidelberg an. Morgens gegen die Heidelbeerchen und mittags gegen Go Ho Girls aus Stuttgart. Wir konnten beide Spiele gewinnen. Nachmittags hatten die Trainer für uns mal etwas anderes vorbereitet. Wir wurden in kleine Teams aufgeteilt um in verschiedenen Frisbeespielen anzutreten. Doch wir Mädchen hatten eher das Ziel, besser zu sein als Matze, der alleine antrat. Am Abend kochten wir selber und machten Wraps. …

Nationaltrainingslager

U17 Mädchen Nationaltrainingslager

29. April / 1. Mai 2017 in Ditzingen Am Sonntagmorgen standen wir um 7:30 Uhr auf. Wir frühstückten und machten uns für das Training an einem schönen sonnigen Tag fertig. Als wir am Platz ankamen,begannen wir mit dem Warm-Up und der Speed-Ladder. Danach übten wir unsere Cuts und die Defense. Zur selben Zeit spielte die U20 gegen die Heidelbärchen. Wir setzten uns zum Spiel und hatten eine Pause bis zum Mittagessen. Mit dem gessättigtem Magen und noch einer Pause vor dem Spiel gegen die Heidebärchen gingen wir wieder auf den Platzt. Bevor das Spiel begann machten wir das Warm-Up und den Hollywood Square. Das Spiel verloren wir zwar mit 11:8 ,aber wor hatten ein gutes Zusammenspiel und konnten unsere Taktik ausprobieren. Im Teamkreis wurde uns nochmal gesagt was wir verbessern sollten. Wir machten alle eine Pause und sonnten uns in der schön warmen Sonne. Nach der Pause hatten wir ein Spikeball Turnier. Danach duschten wir und bestellten uns Pizza. Bevor wir ins Bett gingen, waren wir noch in der Eisdiele. An dem Abend hatte fast …

Great Grandmaster

GGM Nationaltrainingslager

01./02. April 2017 in Berlin Berlin war von Andreas, Josef und Uwe das Ziel um an dem Trainingslager der Great Grandmaster Nationalmannschaft teilzunehmen. Insgesamt fanden 19 Spieler im Alter 47+ den Weg zu der Beachanlage Mitte Berlin. Wir drei reisten am Freitag Abend an und Übernachteten in dem Hostel Ballhaus, was nebenbei auch Kneipen und Tanzsäle beinhaltete und einen belebten Vorplatz. Mit in unserem Unterkunft war Henning aus Lübeck, der sich mit Uwe ein Zimmer teilte. Am Samstag gegen 11.00 Uhr ging dann das Abenteuer GGM los. Bei perfekten Wetter wurde zuerst eine Offence Variante eingeübt und danach diverse Zonenveteidigungen bzw. weitere Varianten. Nach der Mittagspause ging wieder in die Offence mit dem Ho-Stack und anschließendem Spiel mit Taktikvorgaben. Nach dem Duschen gab es am Feld für alle ein ein Teambier und weiteren Smalltalk um sich besser kennenzulernen, bevor es zum Vietnamesen zum Essen ging. Das war äußerst lecker und obendrein extrem günstig. Ein Teil des Teams war danach noch einmal an den Feldern und hielt weiteren Smalltalk und reichlich Anekdoten. Der Sonntag war von …

U17 Mädchen Nationaltrainingslager

U17 Mädchen Nationaltrainingslager

25./26. März 2017 in Nürnberg Um ca. 22.00 Uhr sind wir (Rebecca, Luisa) in Nürnberg am Sportpark Ziegelstein angekommen. Rebecca ging zu ihrem Team (U20) und ich zu meinem. Am Samstag sind wir um 7.00 Uhr aufgestanden und sind zum Frühstück gegangen, mit dem Training haben wir dann um 9.00 Uhr angefangen. Erst gab es ein anstrengendes Warum up und haben dann mit Laufschule weitergemacht. Danach haben wir die Redzone geübt. Nach den Übungen haben wir eine Besprechung gemacht und es folgten Aufgaben vom 3er Aufbau. Danach wurde das ganze mit Gegenspielern gemacht. Dann gab es Mittagessen. Um 14.00 Uhr haben wir uns mit der U20 zusammem in 2 Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe lernte weit Werfen, die andere Pouchen. Dann ging es zum Mittagessen. Später waren wir wieder alleine und haben uns in 2 Gruppen aufgeteilt und mussten in der Defence- Gruppe das „W“ trainieren. Bei der Offence-Gruppe haben wir das Spielfeld in 4 Zonen aufgeteilt und sind von einer Zone in die andere gecuttet um die Scheibe zu bekommen. Als letztes haben wir …

Catch 'em all

Training bei Catch `em all

26.10.2016 in Celle Bei schnuckeligen 9,5 Grad war ich (Uwe) Gast bei dem Training der Catch „em all in Celle. Trainiert wurde auf den uns bekannten Plätzen der Junioren DM, der einzige Unterschied war das Flutlicht das wegen der Dunkelheit genutzt wurde. Dies war für mich auch erst einmal neu und hatte auch seine Tücken, denn es waren vier „Sonnen“ vorhanden und das machte es bei manchen Würfen nicht so einfach die Scheibe zu sehen bzw. zu fangen. Insgesamt war es ein cooles Training bei den Cellern und wenn es passt werde ich am folgenden Montag noch einmal dort teilnehmen.

Nationalteam

Trainingslager des U17 Open Nationalteams

24./25. September 2016 in Hermannsburg Vom 23-25.9.10 waren wir mit 4 Spielern beim Tryout Trainingslager des deutschen U17 Nationalteam vertreten. Dieses mal wurden die Lager in Nord und Süd aufgeteilt, um eine geringere Teilnehmeranzahl zu erreichen und die Spieler in kürzester Zeit gut kennen lernen zu können. Doch trotzdem waren ca. 50 Spieler aus verschiedenen Teams angereist. Am Freitag Nachmittag ging es los. Wie immer mit der Abfahrt am Gymnasium. Nach der 3 stündigen langen fahrt waren wir auch schon an der Schlafhalle in Hermannsburg angekommen. Da in den Kosten kein Abendessen am Freitag war machten wir uns auf dem Weg nach Netto um dort ein Paar Einkäufe erledigen zu können. Der Abend war kurz, da wir die Energie für den nächsten Tag gut gebrauchen konnten. Nachdem wir gut Frühstückten marschierten wir auch die gut 20 Minuten zum Trainingsplatz der Aitschbees. Zum Start wurden wir in 4 Gruppen aufgeteilt. Erstmal ging es um die Grundlagen. Werfen, Fangen und Ausdauer wurden am ersten Tag mit verschiedenen Übungen abgetestet. Zwischendurch spielten wir 7 gegen 7. Dabei wichen …