Alle Artikel in: Discgolf

Discgolf

Discgolf 2017

2. September 2017 in Lünen Eigentlich wollten wir nach dem Mai 2015 schon 2016 zum Discgolf und es wurde 2017 darüber. Kurzfristig ansetzen ist manchmal die beste Idee und 13 Spieler von uns waren dabei. Bis auf einem kurzen Regenschauer hatten wir bestes Wetter und 12 Bahnen vor uns zu spielen. Viele waren mittlerweile zum zweiten mal auf dem Kurs und es war wieder ein Riesenspass für die ganze Truppe. Anders als der “richtige” Discgolfer traten wir als Ultimate Spieler mit den unseren Ultimate Scheiben an um eine gewisse Ausgeglichenheit zu erzielen. Den derSpaß hatte auch seine Grenzen, alle Würfe wurden notiert um, wie es sich gehört, eine abschliessende Rangliste zu ermitteln. Nach dem Golfen ging es für einige Spieler noch an den See wo bzw. in den See, gefolgt von einer Radtour zur nächsten Station in Kamen. Der Abschluss bestand mit einem gemeinsamen Grillen im Garten von Andreas Familie, vielen Dank dafür. Das Event zeigt wieder einmal was für eine coole Truppe sind und solche Aktionen an und für sich viel öfter passieren sollte, …

Discgolf

Discgolf

15. Mai 2015 in Lünen Wie so oft ist Feiertag gleich Trainingstag bei uns! Nur waren wir dieses Mal im Seepark Lünen und haben Scheiben geworfen und das nicht Ultimativ sondern auf Körbe. Im Seepark ist ein Disc Golf Parcour aufgebaut und den haben wir unsicher gemacht. Wo die Disc Golfer 7 oder mehr verschiedene Scheiben benötigen, haben wir nur unsere Ultimate Scheibe benutzt und waren damit auch nicht sehr viel schlechter. Wir sind zwar nie unter Par gewesen, aber es sind genug Par Bahnen dabei gewesen. Knappe 3 Stunden haben wir in dem Kurs verbracht und einiges an Zeit auch mit dem suchen der Scheiben verbracht. Ein perfekter Tag mit Sonnenschein, 21 Grad und einer An- und Abreise mit dem Rad 🙂

Discgolf

Discgolf im Seepark Lünen

21. Juli 2012 in Lünen Um 13 Uhr trafen sich Uwe, Jonas, Jonas, Joachim, Lea und Lasse an der Gymnasium-Halle, um sich gemeinsam auf den Weg zum Seepark Lünen zumachen und dort Discgolf zuspielen. Nach ca. einer dreiviertel Stunde Radfahren stellten wir unsere Fahrräder wenige Meter vom Horstmarer See entfernt ab und fingen bei Station 12 an, da diese am nächsten lag. Als wir schon einige Stationen gemeistert hatten, kam Lucas noch dazu und holte die Stationen schnell nach, während wir eine kurze Pause einlegten. Dann ging es weiter; über Wiesen, durch Sträucher, Gebüsche und Brennnesseln. Die Scheiben flogen kreuz und quer, ins Gestrüpp, gegen den nächsten Baum und manchmal auch in die richtige Richtung, sodass es letztendlich jeder schaffte seine Scheibe in alle Körbe zu werfen, auch wenn es der ein oder andere dafür seine Zeit brauchte… Nach Station 1, die für uns Station 12 war, da wir ja von hinten begonnen hatten, wurden die Punkte zusammengezählt. Und obwohl Jonas’ Fahrrad einen Platten hatte und sich deshalb abholen lassen musste und obwohl Uwe die …