Autor: Janis

UFO Alarm

9. UFO-Alarm

10. Dezember 2017 in Osnabrück Der UFO-Alarm wurde wie immer in Osnabrück ausgetragen. Dieses Jahr sind alle Spieler unseres Teams schon einen Tag zuvor angereist. Zusammen übernachteten wir in einer Schule direkt in der Innenstadt in Osnabrück. Nachdem wir unseren Schlafplatz eingerichtet haben machten wir uns dann vom Hunger getrieben auf den Weg in die Innenstadt zur Frittenschmiede. Nach der lustigen und langen Nacht packten wir unsere Sachen zusammen um anschließend die Turnhalle aufzusuchen. Dort angekommen frühstückten wir dann erstmal ausgiebig um uns auf das erste Spiel vorzubereiten. Unser erstes Spiel startete um 10:30 Uhr gegen Ultimate Greenhorns. Auch wenn wir 15:4 verloren haben hat unser 5- köpfiges Team (Rebecca, Lena, Uwe, Tristan, Janis) eine sehr gute Leistung gezeigt und die Erwartungen übertroffen. Nach einer kurzen Pause ging es dann direkt weiter im Spiel gegen die Gastgeber aus Osnabrück, welches mit 11-5 schon etwas knapper ausgefallen war . Nach einer kurzen Verschnaufpause startete dann auch schon das 3. Spiel gegen Bonsai. Auch hier Konten wir eine gute Leistung zeigen und wurden für unsere Leistung und …

Nationalteam

Trainingslager des U17 Open Nationalteams

24./25. September 2016 in Hermannsburg Vom 23-25.9.10 waren wir mit 4 Spielern beim Tryout Trainingslager des deutschen U17 Nationalteam vertreten. Dieses mal wurden die Lager in Nord und Süd aufgeteilt, um eine geringere Teilnehmeranzahl zu erreichen und die Spieler in kürzester Zeit gut kennen lernen zu können. Doch trotzdem waren ca. 50 Spieler aus verschiedenen Teams angereist. Am Freitag Nachmittag ging es los. Wie immer mit der Abfahrt am Gymnasium. Nach der 3 stündigen langen fahrt waren wir auch schon an der Schlafhalle in Hermannsburg angekommen. Da in den Kosten kein Abendessen am Freitag war machten wir uns auf dem Weg nach Netto um dort ein Paar Einkäufe erledigen zu können. Der Abend war kurz, da wir die Energie für den nächsten Tag gut gebrauchen konnten. Nachdem wir gut Frühstückten marschierten wir auch die gut 20 Minuten zum Trainingsplatz der Aitschbees. Zum Start wurden wir in 4 Gruppen aufgeteilt. Erstmal ging es um die Grundlagen. Werfen, Fangen und Ausdauer wurden am ersten Tag mit verschiedenen Übungen abgetestet. Zwischendurch spielten wir 7 gegen 7. Dabei wichen …