Wolperdinger Cup 2018

17./18. Februar 2018 in Weßling

Einmal mit dem Flieger zu einem coolen Turnier und zurück.
Am letzten Wochenende war Uwe mit Folko (Bonobos) und Olli (DISCoveries) bei dem Wolpertinger Cup in Weßling, bei München, vertreten und reisten am Freitag an. Olli und Uwe flogen von Dortmund aus nach München. Mit einem Leihwagen ging es dann weiter nach Weßling, dort holten sie Folko vom Bahnhof ab und dann weiter zu Bernhard. Er gab uns für die erste Nacht eine Schlafmöglichkeit und lud uns zu ein paar Bier und Pizza ein.
Über die Nacht hatte es reichlich geschneit und brachte den Turnierstart etwas aus dem Takt. Die ersten Spiele wurden um eine halbe Stunde nach hinten verlegt und es begann somit erst um 13.00 Uhr.
Wir bekamen noch drei Jugendspieler dazugestellt die in dem Team „Mir us Haldenwang“ waren und einen weiteren Erwachsenen von der „Wegwerfgesellschaft“ um spielfähig zu werden.
Neun Spiele waren an diesen zwei Tagen im Continuos Modus von uns auszutragen. Die ersten beiden Spiele wurden mit jeweils vier Punkten unterschied verloren. Ab dem dritten Spiel fanden wir auf die Erfolgsspur. Die weiteren vier Spiele konnten teilweise sehr eindrucksvoll gewonnen werden. Der Schlüssel dazu lag in unserer sehr guten Zone. Obwohl wir nie vorher zusammen gespielt haben, klappte sie ziemlich perfekt.
Nach dem traditionellen Beer Race ging es in die nahegelegene Dorfkneipe zum Abendessen und von dort aus direkt zur Party. Lange verweilten wir dort nicht, den wir hatten das allseits beliebte erste Spiel am Sonntag bekommen und wir hatten uns noch einiges vorgenommen.
Am Sonntag war es das letzte Vorrundenspiel, welches wir mit einem Punkt unterschied verloren. Trotz dieser Niederlage waren wir unter den ersten vier Teams gelandet. Im Überkreuzspiel ging es gegen unseren Auftaktgegner vom Samstag und spielten ein wenig Kopflos. Der Ehrgeiz war zu hoch und viel wurde überhastet, letztendlich verloren wir und es ging für uns dann um Platz drei. Dort trafen wir erneut auf den Gegner der mit uns den Sonntag eröffnete. Wir wussten, was wir ändern mussten und konnten uns im Universepoint durchsetzen.
Der dritte Platz ging vollkommen in Ordnung für uns und zeigt, wie gut wir zueinander gefunden hatten.
Es war ein sehr cooles und angenehmes Turnier in Bayern, ei dem viele neuen Spieler bzw. Teams kennengelernt wurden.
Dieser Kurztrip war auf jeden Fall sein Geld wert und zum Nachmachen empfohlen.

Uwe
]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.