Ultimate Reihe an der Gesamtschule Kamen

November/Dezember 2017 in Kamen

Nach einer längeren Pause war Uwe in einem 7er Jahrgang vertreten. Mit dieser Sportlehrerin hatten wir schon reichlich Spieler bekommen und auch dieses Mal entwickelten sich die Stunden immer besser bzw. die Schüler.
Wie so oft musste erst einmal das Interesse für diese „komische“ Sportart bei den Jugendlichen geweckt werden. Viele Basic Übungen und in jeder Stunde ein abschließendes Spiel. In der vierten Doppelstunde war dann sogar schon ein „richtiges“ Ultimate bei den Kids zu erkennen.
Das Verständnis für den freien Raum, cutten und anderen spezifischen Ultimate Elementen kann man in so kurzer Zeit nicht vermitteln und ist auch nicht das eigentliche Ziel. Sie sollen über den Spaß an die Scheibe bzw. bei Ultimate landen.
Der krönende Abschluss war das wir mit fünf Spielern zu der letzten Doppelstunde aufgelaufen sind. Dort haben wir erst einmal 10 Schüler gegen unser Team antreten lassen. Ehrgeiz war bei den Schülern mehr als genug vorhanden und sie waren auch einige Male kurz vor unserer Zone. 6-1 war der Endstand, wenn auch der Ehrenpunkt eine Deckenberührung hatte, wurde dieser Punkt gezählt. Danach wurden die Teams in Mädels und Jungs aufgeteilt und auch hier ein sehr munter Spiel, dort spielten wir 6vs.6 um viele Schüler in Bewegung zu bekommen.
Abschließend war es eine sehr erfolgreiche Ultimate Reihe an der Gesamtschule mit vielen Talenten und die brauchen einfach nur zu uns kommen und sich von Ultimate Frisbee begeistern lassen.

Ein Gedanke zu „Ultimate Reihe an der Gesamtschule Kamen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.