EYUC, Junioren, Nationalmannschaft, Outdoor
Schreibe einen Kommentar

EYUC 2017 – U17 Mädchen

EYUC

05./11. August 2017 in Veenendaal (Niederlande)

Freitag um 18:00 Uhr kamen wir ca. an den Bungalows in Veenendaal an und begrüßten die anderen aus unserem deutschen Team. Ein paar von uns fuhren dann mit Uwe und Dieter einkaufen , um sich noch etwas für heute Abend zu kaufen. Später richteten wir uns ein und hatten noch eine kurze Besprechung in dem Bungalow der Trainer. Dann ging es auch so langsam schlafen um fit zu sein für den nächsten Tag zu sein.
Am Samstag holten wir uns vom Trainer-Bungalow Frühstück in unsere Bungalows und aßen gemütlich am Tisch bis wir zu den Feldern gefahren sind um noch etwas zu trainieren . Um 15:00 Uhr fing die Siegerehrung an und wir liefen durch die Stadt mit der Deutschen Nationalmannschaft. Am Abend guckten wir uns das Eröffnungsspiel an und aßen am Feld bis wir zu unseren Bungalows fuhren .
Um 22:30 waren spätestens alle in ihren Bungalows und redeten noch etwas und gingen schlafen.
Am Sonntag war es dann so weit; unsere ersten beiden Spiele . Wir hatten unser erstes Spiel gegen Italien um 9:30 und gewannen 15:5. Am Abend , um 18:00 Uhr spielten wir dann gegen Frankreich und gewannen ebenfalls 15:7. Um ca. 21:00 Uhr hatten wir eine Besprechung im Trainer-Bungalow und jeder wurde von den Trainern für eine bestimmte Sache gelobt. Dann ging es langsam schlafen.
Am Montag hatten wir nur ein Spiel, und zwar gegen Holland was wir eindeutig 15:7 gewannen. Das Spiel hatten wir Mittags, so hatten wir Zeit uns andere Spiele von Deutschland anzugucken. Am Abend kam dann wie jeden Tag eine Besprechung und dort lobte jeder das Team für eine Sache . Dann ging es langsam schlafen.
Der Dienstag begann mit einem heißen Spiel gegen Österreich. Die Österreicher gingen anfangs in Führung was kurzzeitig dazu führte das Spielerinnen in die orangene Zone kamen. Nach der Halbzeit legten wir ein geiles Comeback hin mit richtig guter Sideline-Arbeit und starker Defence. Thea haute dabei einen krassen Layout raus. Letztendlich verloren wir das Spiel 13:11. Die Stimmung im Team war trotzdem gut.Dann am Nachmittag haben wir gegen Tschechien gespielt schon beim Warmup fing es an zu nieseln, aber schon bald regnete es in Strömen. Schnell waren wir komplett durchnässt und die Scheibe war richtig schwierig zu fangen. Dies hat bei beiden Teams viele Turns erzeugt. Schon früh gingen wir dennoch in Führung, die kurzzeitig durch Unkonzentriertheit und Unfokussiertheit leicht gefährdet wurde. Am Ende konnten wir das Spiel sicher nachhause bringen 15:9 und sind jetzt im Pool 2.. Das Halbfinale wartet auf uns …
Am Mittwoch hatten wir kein Spiel, da wir bis dahin auf Platz 2 waren und Frankreich (gewonnen) und Italien ausspielen mussten, wer gegen Österreich spielt und Tschechien (gewonnen) und Holland ausspielen mussten wer gegen uns spielt. Wir durften ausschlafen und haben uns um ca. 13 Uhr auf die Spiele am nächsten Tag vorbereitet. Danach haben wir uns U20 women angeguckt die leider verloren haben. Am Abend war wieder eine kleine Besprechung für den nächsten Tag und dann mussten wir schon um 22:00 Uhr in unseren Bungalows sein, da es wichtige spiele am nächsten Tag waren.
Donnerstag war es dann so weit; das Viertelfinale gegen Tschechien stand an. Wir gewannen es 15:7 und waren somit gegen Österreich im Finale . Am Mittag sind wir dann zu den Bungalows gefahren um uu essen und uns für das Finale auszuruhen. Dann war es so weit; das Finale, was entscheiden würde ob wir Europameister werden oder nicht. Beide Teams zeigten, das sie die Scheibe wollten und es wurde immer enger. Am Ende stand es 11:10 für Österreich, doch das Spiel ging bis 13 Punkte . Darauf machten wir den nächsten Punkt und dann kam es darauf an, wer den letzten Punkt macht! Ein Out-Call gegen Österreich und es ging heiß weiter! Österreich verlor die Scheibe und wir haben den Punkt gemacht! Wir sind Europameister 2017
Am letzten Tag mussten wir bis ca. 9:00 Uhr den Bungalow aufgeräumt und durchgefegt haben. Dann sind wir zu den Plätzen gefahren und haben ein letztes mal gefrühstückt. Wir schauten dann unseren U20 Jungs beim Spiel um den 3. Platz zu und danach das U17 Open Finale zwischen Deutschland und Frankreich was Deutschland dann leider verlor. Dann kam unsere Siegerehrung, die von den U17 Open und die von den U20 Jungs. Danach ging so langsam alles dem Ende zu… Eine letzte Besprechung, ein paar tradeten ihre Trikots und ein Paar machten Bilder mit dem Pokal. Nächstes Jahr kommt die WM der U20 und in zwei Jahren die nächste EM.

Kommentar verfassen