Junioren, Junioren Quali, Turnier
Kommentare 1

Junioren Quali für die Indoor DM 2017

Junioren Quali

3./4. Dezember 2016 in Beckum

Die Premiere für die Junioren DM und wir waren mit 3 Teams dort vertreten. In der U20 Division bildeten wir mit den Äitschbees aus Hermannsburg eine Spielgemeinschaft. Sie spielten von Anfang an eine sehr gute Quali, mit jedem Spiel wurden sie besser. Im ersten Spiel trafen sie auf UFO und stiegen recht gut in das Spiel ein, ab der Hälfte kamen dann aber die UFOs immer besser ins Spiel und gewannen mit 13-4.
Der zweite Gegner waren die Gastgeber, die Sean’s Sheep. Auch hier ein gutes Zusammenspiel des Teams, allerdings fehlte bei den Würfen in die Zone ein wenig die Abstimmung im Team.
Ultimate Eagles war ein sehr heiss umkämpftes Spiel und war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach dem Ende des Spiels wurde auf 7-7 durch die Bremer ausgeglichen und der Universe Point musste dort entscheiden werden. Den Siegespunkt holten sich dann auch noch die Bremer und gewannen somit 8-7.
Die Frizzly Bears waren der nächste Gegner. UnserT eam war gut auf die gegnerische Iso vorbereitet und die Aachener taten sich schwer. Beide Teams spielten auf höchstem Niveau und machten keine Fehler. Erst ab 2/3 des Spiels kamen die ersten Turnover auf beiden Seiten. UnserTeam war etwas konzentrierter und gewann dann mit 10-9.
Die Fishbees aus Hamburg waren dann der vorletzte Gegner und das Team war genauso gut wie im Spiel davor. Die Hamburger erzielten gerade mal 2 Punkte und wir 13, dass war ziemlich eindeutig.
Der letzte Gegner vom Tag waren die Ultimate Greenhorns aus Münster. Dies war ein weiteres Spiel auf Augenhöhe und wurde auch von beiden Teams sehr konzentriert gespielt , fast fehlerfrei. Die Fehler der Teams wurden sofort für ein Break genutzt und wir konnten mit 8-7 gewinnen.
Dafür, daß das Team in dieser Zusammensetzung vorher noch nie aufgetreten ist, haben sie eine hervorragende Quali gespielt. Sie wurden von Spiel zu Spiel besser und wuchsen zu einem harmonischem Team zusammen. Letztendlich belohnten sie sich mit mit dem 3. Platz und haben, mit viel Glück, eine Chance auf einen Spot bei der Junioren DM in Frankfurt 2017.

Die U14, die aufgrund von Verletzung und Krankheit, nur zu sechst antrat, spielte als erstes gegen UFO 2 und startete dort hervorragend mit einem 7-0. In der Folge kamen dann die DISCoveries und UFO 1. Beide Siege gingen in dramatischen Spielen an die Gegner, 7-2 und 6-3. Bei beiden Spielen wurde in der Offence nicht ganz optimal gespielt und es unterliefen einige taktische Fehler.
In dem Spiel gegen die Frizzly Bears hatten die U14er dann Gegner, die ihnen in der Körpergröße sehr ähnelten und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Jakob, unser letzter Neuzugang, hat alleine in diesem Spiel 4 Punkte erzielt . Das Team agierte in vielen Bereichen perfekt und siegte mit 8-2.
Im vorletzten Spiel ging es gegen die Cologne Kolibris, unser befreundete Team aus Köln. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten kamen sie immer besser ins Spiel und siegten mit 6-4.
Der amtierende Deutsche Vizemeister, die Äitschbees, war der letzte Gegner für die U14er und auch hier konnten unsere Spieler sehr gut mithalten , brachten sich immer wieder gut in Szene. Allerdings konnten die Äitschbees mit ihrem guten Aufbau und Kombinationsspiel immer wieder nachlegen und sich im Laufe der Zeit absetzen. Zwar verlor unser Team 9 – 5, aber gegen so einen starken Gegner eine sehr gute Leistung!Es ist noch viel Potenzial bei den „Kleinen“ vorhanden und man wird sehen wie es zu der nächsten Quali aussieht.

Die U17 wurde mit Jonas von den Caracals aus Wuppertal unterstützt und es ging im ersten Spiel gegen die Cologne Colibris. Beide Teams waren sehr wach in diesem Spiel und es war während der ganzen Spielzeit ein Spiel auf Augenhöhe. Das zeigte auch das Endergebnis ,der Sieg ging sehr knapp mit 8-7 an uns.
Die UFO’s waren dann als Zweites auf dem Plan und das Spiel entwickelte sich ebenfalls zu einer spannenden Partie bis zum Ende. Beide Teams hatten wenig Fehler auf ihrer Seite. Leider wurde es eine 9-8 im Universe Point.
Im letzten Vorrundenspiel hatten sie die Greenhorns als Gegner und es verlief , wie die vorherigen Spiele, am Ende auch sehr knapp. Im Mittelteil des Spiels liess ein wenig die Konzentration nach und die Greenhorns zogen mit 3 Punkten davon. Nach einer Taktik Umstellung in Defence und Offence ging es nochmal gut voran. Trotzdem lautete das Endergebnis 7-6 für die Greenhorns. Bemerkenswert an diesem Spiel war, daß Luisa alle Punkte erzielt hat.
Im Überkreuzspiel ging es gegen Sean’s Sheep .Sie machten uns große Schwierigkeiten mit ihren großen und schnellen Jungs. Da war in vielen Fällen nicht soviel zu holen für uns, Endstand dann aber am Ende doch noch relativ knapp mit 9-6.
Das weitere Überkreuzspiel war dann gegen Deine Mudder Bremen, dort konnten sie noch einmal ihre Zone ausprobieren und stellten sie gut gegen das Team. Auch die Offence punktete mit ihren H-Stack mehr als im T-Stack. Einige kleinere Stellungsfehler waren vorhanden ,aber im großen ganzen relativ einfach mit 9-5 gewonnen.
Im Spiel um Patz fünf ging es dann erneut gegen UFO und mit der Gewissheit das man am Morgen nur mit einem Punkt unterlegen war. Auch dieses Spiel war in der ganzen Spielzeit ausgeglichen. Nach der Spielzeit glichen wir zum 7-7 aus durch Henri aus und es ging dann mal wieder in den Universe Point. Dort setzten wir uns aber dieses mal durch und gewann dann mit 8-7 und eroberten den 5. Platz.

Anna, Charlotte, Daria, Denise, Henri, Jakob, Janis, Jonas, Joke, Kevin, Lena B, Luisa, Lukas, Marti, Neele, Nina, Rebecca, Robin, Tim, Welf

Vier NRW Juniorenteams sind für die Indoor DM qualifiziert
Erfolgreiche Junioren-Quali Nordwest

1 Kommentare

  1. Pingback: TV Südkamen 1986 e.V.

Kommentar verfassen